So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Moderator.
Moderator
Moderator, Moderator
Kategorie: Endokrinologie
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Moderator
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Endokrinologie hier ein
Moderator ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion sowie eine Hashimoto-Thyreoiditis. Aufgr

Kundenfrage

Hallo,

ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion sowie eine Hashimoto-Thyreoiditis. Aufgrund von niedrigen Cortisol werten habe ich wohl eine Nebenniereninsuffizienz. Ich vertrage einige Medikament nicht sowie z.B. Omeprazol in schon niedriger Dosierung wie 10mg. Ich war nun beim Zahnarzt und sollte unter Betäubung eine Behandlung erhalten. Als der Zahnarzt mit der Spritze betäuben wollte bekam ich ein Stechen und brennen in der gesamten li. Gesichtshälfte und leichte Sehstörungen. Wir mussten die Behandlung abbrechen. Kann dies auch mit der Nebenniereninsuffizienz zusammenhängen und was kann man schnellstmöglich dagegen tun, damit ich wieder eine Zahnbehandlung mit Betäubung erhalten kann.
Vielen Dank.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Endokrinologie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

mit der Nebennierenrindeninsuffizienz hat die Unverträglichkeit der Spritze nichts zu tun. (Diese könnte man ja auch einfach mit Kortisongaben ausgleichen).

Es ist eher zu erwarten, dass eine Unverträglichkeit gegen das Betäubungsmittel bestand, Ich schlage vor, dass Sie sich mal bei einem Allergologen auf verschiedene örtliche Betäubungsmittel testen lassen. Man wird gewiss eines finden, das Sie vertragen.

Das wünsche ich Ihnen!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

gerne habe ich Ihre Frage beantwortet, und Sie haben meine Antwort gelesen. Möchten Sie noch etwas wissen? Dann fragen Sie mich gern! Sonst seien Sie bitte so freundlich, mit einer netten Bewertung dafür zu sorgen,dass Ihr angezahltes Honorar mich auch erreicht. Vielen Dank und alles Gute!
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter

[email protected]

oder

Tel.: 0800 1899302

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto „JACUSTOMER-wflj5nzq-an.


Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-wflj5nzq- unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Endokrinologie