So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COMIN.
COMIN
COMIN, Dipl.Ing.
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
COMIN ist jetzt online.

Oben am Rand leichte wellige schwarze Schatten am

Kundenfrage

oben am Rand leichte wellige schwarze Schatten am bildrand(von innen)wie kann ich das selber beheben?Werden dieses schlimmer?Garantie dvhon über 2 jahre vorbei
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 11 Monaten.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über

E-Mail: *****@******.***

oder

Telefon
Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr:
Deutschland:
0800(###) ###-####/span>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 11 Monaten.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

leider können wir nicht beeinflussen, wann bzw. ob sich ein Experte mit Ihrer Frage auseinandersetzt.

Sollten Sie daher in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

E-Mail: *****@******.***

oder

Telefon
Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr:
Deutschland:
0800(###) ###-####/span>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064



in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  COMIN hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter User, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Gestatten Sie zuerst einen kleinen Hinweis zu JustAnswer.

Unser Portal ist ein werbefreies und herstellerunabhängiges Beratungsportal, auf dem Sie Hilfe zu vielen verschiedenen Themenbereichen erhalten können.

Nun aber zu Ihrer Frage:

Bei Flatscreens findet im Dauerbetrieb eine stärkere Erwärmung vor allem des oberen Randbereiches statt.

Dies kann (nicht nur) bei Geräten ohne Versiegelung, vor allem wenn noch äußere Einflüsse wie zeitweise Sonneneinstrahlung dazu kommen, dazu führen, dass sich entweder zwischen der Frontscheibe oder auch dem sog. Backlight und dem eigentlichen LCD-Panel feine Spalten bilden. Durch diese können dann Luft und Staubpartikel eindringen und es bilden sich die von Ihnen beschriebenen dunklen Abschattungen.

Erschwerend kommt hinzu, dass vor allem bei Geräten der unteren und mittleren Preisklasse die Backlight-Elemente mit zunehmendem Alter nicht mehr gleichmäßig ausleuchten.

Sie sollten jedoch KEINESFALLS selbst versuchen, das in irgendeiner Form zu reparieren.
Erfahrungsgemäß verschlimmert man durch solche Versuche den Effekt eher.

Wirklich reparieren kann dies nur eine professionelle Servicewerkstatt mit Spezialwerkzeug.

Die einzige Selbsthilfe wäre, dass Sie versuchen, das Panel mit einem "weißen Bild" quasi zu regenerieren.

Das soll die ungleichmäßige Alterung unterschiedlicher Panel-Bereiche etwas reduzueren.

Vorgehensweise:

Zuerst benötigen wir eine absolut weiße Grafik in exakt der Auflösung Ihres TV.
Weiß deshalb, weil bei der Darstellung von Wei0 alle Subpixel eines Bildpunktes angesteuert werden.

Eine solche Grafikdatei erzeugen Sie auf Ihrem Laptop zum Beispiel mit dem Windows-Zeichenprogramm Paint. Verwenden Sie als Datei-Format am besten Bitmap (.bmp), da dieses nicht interpoliert wird.

Schließen Sie Ihren Laptop am TV an, z.B. per HDMI- oder auch DVI-, zur Not auch per VGA-Kabel.

Stellen Sie das Weiß im Vollbildmodus dar. Und Stellen Sie über die Bildeinstellungen des TV Kontrast und Helligkeit auf mindesten 75% der Maximaleinstellung ein.

Prüfen Sie noch, dass KEINE Energie-Abschaltfunktionen aktiv ist und lassen Sie den TV eine Nachtdurchlaufen.

Nach einem Neustart im Normalbetrieb dürften sich panelbedingte Fehler zumindest reduziert haben.

Aber nochmal der Hinweis, dass dies nicht gegen eingedrungene Partikel hilft!

__________________________________________

Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.

Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte eine positive Bewertung abgeben.

Zögern Sie nicht, nachzufragen, wenn noch Klärungsbedarf besteht.

MFG

Ähnliche Fragen in der Kategorie Elektronik