So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 13502
Erfahrung:  Industrieelektronik, Gerätetechnik, TomTom
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Tronic ist jetzt online.

Guten Morgen Ich habe seit einigen Jahren eine Canon D400

Kundenfrage

Guten Morgen
Ich habe seit einigen Jahren eine Canon D400 Kamera. Seit geraumer Zeit versuche ich Fotos von unserem Sohn beim BMX fahren zu machen. Leider sind nur ein paar Fotos zu gebrauchen. Die restlichen sind verschwommen. Kann mit der Kamera etwas nicht io sein, oder liegt es nur am Fotograf?
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 9 Monaten.

Hallo und herzlich willkommen bei Justanswer!

Das es an der Kamera liegt ist eher unwahrscheinlich, denn wenn ein Bild verschwommen ist wurde entweder beim Auslösen gewackelt oder die Belichtungszeit war zu lang.

Verwenden Sie für die Aufnahme einmal ein Stativ um zu verhindern, dass Sie beim Drücken des Auslösers die Kamera verwackeln und verwenden Sie den Modus "Sport". Sollte das Bild immer noch verwackelt sein, wechseln Sie einmal in den Modus "TV". Hier können Sie die Verschlusszeit selbst einstellen. Gehen Sie mit der Verschlusszeit durch das Drehen des Haupt-Wahlrades so weit runter, bis Sie keine Bewegungsunschärfe mehr im Bild haben. Im Monitor wird die Verschlusszeit als Bruchzahl dargestellt. Im Sucher wird hingegen nur der Nenner des Bruchs angezeigt. 0"3" steht also für 0,3 s, während 3"" für 3 s steht.

Wenn Sie den Auslöser dann halb durchdrücken und die Verschlusszeit ändern, während die Blende angezeigt wird, wird der Blendenwert entsprechend so angepasst, dass dieselbe Belichtung erreicht wird (das ist die Lichtmenge, die den Bildsensor erreicht). Wenn der anpassbare Blendenbereich nicht mehr ausreicht, blinkt die Blendenanzeige. Dies bedeutet, dass die Standardbelichtung nicht mehr erreicht werden kann. Das Bild wird dann dunkler als es eigentlich sein sollte. Bei einer zu dunklen Belichtung blinkt wiederum der niedrigste Blendenwert. Drehen Sie in diesem Fall das Haupt-Wahlrad nach links, um eine längere Verschlusszeit zu wählen (was die Bewegungsunschärfe natürlich wieder erhöht), oder erhöhen Sie die ISO- Empfindlichkeit der Kamera. Bei einer Überbelichtung würde der höchste Blendenwert blinken. Das ist in Ihrem Fall natürlich nicht zu erwarten, da Sie die Verschlusszeit ja nur verringern wollen.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben und stehe für eventuelle Rückfragen gerne zur Verfügung.

Wenn keine Rückfrage bestehen sollte würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen, damit meine Bemühungen honoriert werden. Mit dem Button "Bewerten" können Sie diese sehr schnell vornehmen.

Vielen Dank.

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Ihr Experte Tronic

Ähnliche Fragen in der Kategorie Elektronik