So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Jürgen.
Jürgen
Jürgen, Starkstromelektriker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 880
Erfahrung:  Erfahrener Facharbeiter mit Zusatzausbildung
81622276
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Jürgen ist jetzt online.

Hallo, mein mx310 zieht kein papier mehr ein, hatte mehrmaligen

Kundenfrage

hallo, mein mx310 zieht kein papier mehr ein, hatte mehrmaligen papierstau, habe danach die fehlerhaften seiten im einzug wieder herausgezogen mit etwas anstrengung.
die im einzug befindliche anpressklappe, die das papier an die einzugswalze heranführt, drückt nicht mehr an.
was kann ich tun, wie kann ich die rückwärtige abdeckung, die mir zutritt zum einzug gibt,entfernen ?
bitte um reparaturhilfe.
danke !!!
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Jürgen hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Kunde,vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Anfrage an JustAnswer gewandt haben, die ich gerne wie folgt beantworte:Ich gehe mal davon aus, dass Sie das Papier entgegen der Einzugsrichtung (mit etwas Anstrengung) herausgezogen haben. Dabei hat es bestimmt etwas geratscht und geknackt. Das kam daher dass die Kupplungen entgegen den Arbeitsrichtungen belastet wurde. Das ist so ähnlich, wenn Sie beim Autofahren das Kupplungspedal ständig leicht betätigen.Die Anpressplatte wird über die o.g. Kupplung gesteuert synchron mit der Drehbewegung der Papiereinzugsrollen. Insofern die Kupplungsfeder bzw. der Kupplungssperrhebel noch intakt sind, bringen sie durch Drehen der Einzugsrollen wichtig: in Papierlaufrichtung diese Mechanik wieder in Grundstellung.Eine leicht zu öffnende Klappe am Papiereinzug gibt es nicht. Ist auch nicht notwendig, da durch hochklappen des Geräteoberteils (wie beim Tintenwechsel) alle Bereiche erreicht werden können.Noch tiefergehende Informationen können Sie aus den Serviceunterlagen entnehmen welche unter http://www.printcopy.info/?l=en&mod=docs&brand=Canon&prefix=MXzum Preis von $ 10,96 angeboten werden.___________________________________________________________________Wir sind herstellerunabhängig. Bitte vergessen Sie Ihre Bewertung nicht. Ich unterstütze den fairen Umgang im Internet. Danke ***** ***** freundlichem Gruß aus dem Frankenland verbunden mit den besten Wünschen für eine besinnliche Adventszeit Jürgen
Experte:  Jürgen hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Kunde,vor einigen Tagen haben Sie über JustAnswer um einen Rat zu einem Problem nachgefragt. Ich habe mich gemäß unseren Statuten darum gekümmert, Ihnen geantwortet und somit die getroffene Vereinbarung erfüllt. Dabei habe ich u.a. Zeit investiert und folgende Leistungen eingebracht:1. Analyse des genauen Problemabbildes.2. Recherchen im Web und in teilweise kostenpflichtigen Dokumentationen.3. Mindestens einen Vorschlag unterbreitet.Da ich bisher keine Reaktion auf meine letzte Maßnahme bekommen habe gehe ich davon aus, dass mir es gelungen ist, gemäß Ziffer 8 unserer Nutzungsbedingungen, Ihnen eine Antwort gegeben zu haben die Ihnen weiterhilft und die auch „belohnt“ werden sollte. Selbstverständlich stehe ich für weitere Fragen zum Thema zur Verfügung. Der Fairness halber aber und um den Vorgang abzuschließen, bitte ich nun um Ihre Bewertung, Danke.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Elektronik