So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, Techniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Nachrichtengerätemec , MCSE, Elektriker und DJ
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

K.-W. Pultke, Porta Westfalica Guten Tag Habe einen Drucker oki C5950, egal welches papi

Kundenfrage

K.-W. Pultke, Porta Westfalica
Guten Tag
Habe einen Drucker oki C5950, egal welches papier, wenn e sgut geht, druckt er 1 ode2 blätter, dann bricht er ab mit der meldung 391, paper jam, obwohl gar kein Papierstau da ist, auch macht er beim Einziehen komische Geräusche, als ob der (Transportmotor) "röchelt"
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dafür kommen 3 mögliche Ursachen in Frage:
1. Der Motor kann beschädigt sein was sich aber normalerweise auch im weiteren Verlauf des Papiertransports bemerkbar machen würde
2. eines der Zahnräder vie das Transportgestänge antreiben kann defekt sein, wahrscheinlich hier eines direkt am Papiereinzug
3. Die Gummiwalzen die das Papier transportieren können verschmutzt oder abgenutzt sein.
1 und 2 sind hier eher unwahrscheinlich wenn auch nicht völlig ausgeschlossen.
Wie sie vorgehen sollten:
Sie sollten zunächst mal alle Papiertransportwalzen reinigen. Dafür gibt es im Fachhandel speziellen Walzenreiniger den sie bitte vorsichtig verwenden. Am besten geht das mit Wattestäbchen die in den Reiniger getaucht werden. Dieser Reiniger enthält unter anderem Aceton was dafür sorgt, daß die Walzen wieder griffig werden. Der Reiniger sollte dahewr aber auch keinesfalls irgendwo anders als auf den Walzen landen da er Kunststoffe beschädigen kann.
Reines Aceton oder Alkohol sollten sie nicht verwenden da sich die Walzen dann auflösen können.
Wenn das nicht helfen sollte ist auf jeden Fall der Weg in eine Fachwerkstatt sinnvoll da in diesem Fall Teile ausgetauscht werden müssen. Theoretisch könnten sie den Austausch zwar auch selber vornehmen, allerdings sprechen da 2 Sachen dagegen:
Die Teile sind nur schwer über den Servicevertrieb zu bekommen und der Drucker muss je nach dem fast komplett zerlegt werden um an die entsprechenden Teile heran zu kommen. Dabei können bei unsachgemässer Durchführung weitere Schäden auftreten oder das Gerät komplett zerstört werden. Das sollte man also besser Fachleuten überlassen.
Teilweise bieten Fachwerkstätten Kostenvoranschläge an die bei erteilung eines Reparaturauftrages verrechnet werden. Nach dem KVA können sie ja immer noch entscheiden ob sich die Reparatur lohnt oder ob eine Neuanschaffung sinnvoll wird.
Ich erwarte je nach dem Ersatzteilkosten zwischen 3-4€ bei einem defekten Zahnrad bis hin zu 55-60€ für einen Motor. Dazu käme die Arbeitszeit