So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an StevePjere.
StevePjere
StevePjere, Elektroniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 92
Erfahrung:  Facharbeiter Elektroniker
66755876
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
StevePjere ist jetzt online.

1. Habe Ubuntu 12.10 installiert, möchte Drucker HP Officejet

Kundenfrage

1. Habe Ubuntu 12.10 installiert, möchte Drucker HP Officejet 6700 Premium per Kabel und/oder WLAN anschließen, bekomme aber keine Verbindung zustande, Was soll ich tun? 2. Möchte mit bei Linux anmelden, habe aber offenbar flasche E-Mail-Adresse registriert, werde nach E-mail Adresse gefragt, weil auch Passwort falsch ist und komme nicht mehr weiter, was auch hier tun? gusudo

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 2 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.:
0800(###) ###-####/span>

Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  StevePjere hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wie unter Ubuntu 10 und anderen HPDeskjet Geräten.
Siehe diese Lösung: (trotz unterschiedlicher Drucker- und Ubuntuversionen)
Positiv fand ich, dass der Drucker gleich unter CUPS gefunden wurde und der Druckereinrichtungsprozess zwar keine Treiber für den 3050 aber für einen anderen aus der 3000er Reihe vorgeschlagen hat. Sah also vielversprechend aus. Die Ernüchterung kam schnell, denn sämtliche Druckaufträge wurden kommentarlos nicht ausgedruckt. Keine Fehlermeldungen am Drucker und keine unter Ubuntu.
Über die Website von HP kam dann schnell raus, dass Ubuntu 10.10 nicht die notwendigen Treiber von Haus aus mitbringt und ich den HP-Treiberzauber namens “HPLIP” runterladen und installieren muss. Es handelt sich dabei um ein Shell-Skript-Source-Code-Konglomerat. D.h. ein Shell-Wizard fragt einen gewisse Dinge ab und am Ende legt MAKE dann los, ohne, dass man selber “von Hand” kompilieren muss. Das ging nur bedingt gut, denn HPLIP meldete diverse fehlenden Komponenten, die ich alle von Hand per apt-get nachinstallieren musste. Leider hießen die Paketnamen in dem Wizard anders als im Repository, weshalb man z.T. viel Fantasie oder Recherchearbeit bei Google benötigt um die notwendigen Pakete zu finden.
Nachdem der Wizard dann durchlief und der Treiber/HPLIP endlich kompiliert und installiert war, war das leider nicht das Ende. Man kann mittles Aufruf des Programms “hp-setup” den Drucker dann automatisch im Netzwerk suchen und unter CUPS einrichten lassen oder das ganze von Hand machen. Egal welche Variante ich probiert habe, am Ende hieß es immer entweder “CUPS kann irgendeinen Filter nicht finden/ausführen” oder “CUPS benötigt foomatic-rip-hplip” was aber am Ende immer darauf hinauslief, dass eben dieses “foomatic-rip-hplip”-Binary nicht da war. Es gab nur eins mit dem Namen “foomatic-rip”. Nach intensiver und nerviger Recherche ohne Recht was brauchbares zu finden habe ich dann kurzer Hand folgendes gemacht:
ln -s /usr/lib/cups/filter/foomatic-rip /usr/lib/cups/filter/foomatic-rip-hplip
Und siehe da! Alles läuft prima und der Drucker druckt fantastisch. Was das Scannen und so angeht, so kann man das alles auch irgendwie unter Linux machen und in diesem Shell-Wizard konfigurieren/installieren lassen. Wenn man denn die notwendigen Pakete hat. Und da habe ich im Moment echt keinen Bedarf. ;)
HPLIP wird übrigens von Ubuntu standardmäßig mitgebracht, liegt allerdings in einer alten Version im Repository, die eben den HP DeskJet 3050 nicht beinhaltet. Ansonsten wäre das vielleicht auch alles viel, viel einfacher gewesen und mein Lobpreisungs-Artikel hätte keinen Schatten abgekommen. ;)

Ähnliche Fragen in der Kategorie Elektronik