So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 13502
Erfahrung:  Industrieelektronik, Gerätetechnik, TomTom
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Tronic ist jetzt online.

Lohnt sich noch ein Aktualisieren des Kartenmaterials nach

Kundenfrage

Lohnt sich noch ein Aktualisieren des Kartenmaterials nach mehr als vier oder fünf Jahren Nichtgebrauch, für das Navigon 2510 Europe 20? Kosten ca.85Euro.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo lieber Kunde,

vielen Dank, ***** ***** sich an Justanswer gewandt haben.

Das hängt zum Einen davon ab, ob Sie mit dem Navigon so zufrieden sind, dass Sie es unbedingt behalten möchten, und zum anderen davon wie wichtig Ihnen die Fußgängerfunktion des Navis ist. Eine Fußgängerfunktion haben viele Navis nicht. Unter diesem Aspekt kann ein Update daher für Sie lohnenswert sein. Falls Sie das Gerät aber für die Autonavigation verwenden würde ich kein Update erwerben.

Ich persönlich finde TomTom-Geräte besser und für rund 130 EUR bekommen Sie schon ein nagelneues TomTom mit lebenslang kostenlosen Kartenupdates, TMC und einem 5" Display: http://www.amazon.de/TomTom-Navigationsger%C3%A4t-Lifetime-Fahrspurassistent-Parkassistent/dp/B00BEBPV30/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1412690864&sr=8-1&keywords=tomtom

Alleine aufgrund der lebenslang kostenlosen Kartenupdates würde ich keine 85,- EUR in ein 5 Jahre altes Gerät investieren, wenn Sie auf die Fußgängernavigation verzichten können. Aber das ist natürlich meine ganz persönliche Meinung.

Die nächste Frage wäre dann, ob Sie ein aktuelles Smartphone besitzen. Die meisten Hersteller von Navis wie TomTom oder Navigon bieten Ihre Software inzwischen nämlich auch als App für das Smartphone an. Dadurch sparen Sie sich den Kauf eines Navigationsgerätes und können Ihr Smartphone, dass Sie vermutlich ohnehin bei sich führen, auch gleich als Navi verwenden. Gerade für die Fußgängernavigation würde ich diese Variante dann favorisieren und kein zweites Gerät bei mir tragen wollen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe für Rückfragen sehr gerne zur Verfügung.
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ihre Frage ist noch geöffnet. Wenn Sie noch Rückfragen an mich haben sollten, stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung. Sie können diese einfach in dem Textfenster unter meiner Antwort stellen.

Wenn Sie keine Rückfragen mehr haben, vergessen Sie bitte nicht abschließend noch eine positive Bewertung vorzunehmen, damit die Frage abgeschlossen werden kann. Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Elektronik