So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 13862
Erfahrung:  Industrieelektronik, Gerätetechnik, TomTom
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo , habe Brother MFC 9840 , zeigt Fehler 43 an . Was kann

Beantwortete Frage:

Hallo , habe Brother MFC 9840 , zeigt Fehler 43 an .
Was kann ich tun ? MfG
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo lieber Kunde,

vielen Dank, ***** ***** sich an Justanswer gewandt haben.

Sind Sie da ganz sicher dass es wirklich "Fehler 43" heißt? Diesen Fehler gibt es laut den Service Unterlagen nämlich nicht.



Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Peinlich - Peinlich , es steht im Drucker Display Fehler 32 .

Trotz Erneuerung der Tonerkassetten unverändert .

MfG Dr.Müller

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ah, jetzt bin auch dabei. Das signalisiert, dass der Sensor, der die Dichte des Toners mißt (Density Sensor), nicht mehr funktioniert:

graphic

Das kann beispielsweise an einem defekten Sensor liegen oder auch an einem Drahtbruch in der Verkabelung oder auch an einem Defekt auf der Hauptplatine. Schalten Sie den Drucker mal komplett aus und dann wieder ein. Wenn der Fehler bestehen bleibt müßten Sie das Gerät von einem Brother Servicepartner reparieren lassen:

http://www.brother.de/g3.cfm/s_page/270240/s_name/servicepartner1





Tronic und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Vielen Dank ***** ***** war sehr hilfreich , da ich jetzt die Kosten abschätzen kann (Anfahrt , Reparatur etc. ).MfG Dr.Müller