So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, Techniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Nachrichtengerätemec , MCSE, Elektriker und DJ
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

Hallo, ich besitze mehrere Canon Drucker. Beim Pro9000 Mark

Kundenfrage

Hallo,
ich besitze mehrere Canon Drucker. Beim Pro9000 Mark II wird das Papier im hinteren Einzug nicht mehr korrekt eingezogen, egal, welche Grammatur, sodass ich mit der Hand nachschieben muss.

Wie kann man das beheben?

Danke XXXXX XXXXX Antwort.

Grüße,

Nik M-L
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 3 Jahren.

H-Meyer :

Es scheint so als ob die Andruckwalzen etwas abgenutzt oder mit Staub verschmutzt sind. Die Mechanik an sich scheint ok

H-Meyer :

Das heist sie sollten die Einzugswalzen, kleine Gummiröllchen, ein mal mit handelsüblichem Walzenreiniger säubern. Dieser macht das Gummi wieder geschmeidig und griffiger.

H-Meyer :

Sollte das auch nicht helfen was ich nicht glaube, müssten die Walzen ausgetauscht werden. Normalerweise sollte hier aber die Reinigung schon reichen

JACUSTOMER-m4roqf0m- :

Dass es an den Andruckwalzen liegt, dass sie zu glatt geworden sind, darauf bin ich selbst schon gekommen.

JACUSTOMER-m4roqf0m- :

Ich hätte mir mehr Hilfestellung erwartet, Reinigung mit Alkohol, Azeton oder Aufrauhen mit feinkörnigem Schleifpapier zum Beispiel. Mit Druckkopfreiniger ging es aber auch, wie geschehen. Mal ehrlich, glauben Sie wirklich, dass diese insgesamt 3 dürren Zeilen, Zeitaufwand 3 Minuten, wirklich 33 Euro wert sind?

JACUSTOMER-m4roqf0m- :

Ich nicht.

JACUSTOMER-m4roqf0m- :

Gruß,

JACUSTOMER-m4roqf0m- :

Nik M-L

H-Meyer :

Alkohol und Aceton sollte man grundsätzlich nicht in reiner Form verwenden da das Gummi dadrch spröde werden kann und die Walzen damit beschädigt werden. Das selbe gilt für Schleifpapier. Das alles behebt den Fehler nur kurzzeitig und resultiert dann in einem Teileaustausch. Die einzig richtige Wahl ist der Walzenreiniger da dieser das Material nicht eschädigt

JACUSTOMER-m4roqf0m- :

Hallo, der zweite Teil kam zu spät, hätte schon für den ersten Teil eine hilfreichere Antwort erwartet.


 

JACUSTOMER-m4roqf0m- :

Habe inzwischen Druckkopfreiniger eingesetzt, und alles läuft prima.

JACUSTOMER-m4roqf0m- :

Bin bereit, 20 Euro für die nachgeschobene Warnung auszugeben, obwohl in den

JACUSTOMER-m4roqf0m- :

entsprechenden Foren auf diese Mittel verwiesen wird.

JACUSTOMER-m4roqf0m- :

Gruß,

JACUSTOMER-m4roqf0m- :

Nik M-L

H-Meyer :

ich werde das entsprechend weitergeben