So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 14029
Erfahrung:  Industrieelektronik, Gerätetechnik, TomTom
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo. Ich habe einen ISDN-Anschluß. Daran hängt eine TK-Anlage

Kundenfrage

Hallo.
Ich habe einen ISDN-Anschluß. Daran hängt eine TK-Anlage Auerswald Compact 3000 ISDN. An der Anlage hängen ein Fax und 2 Gigaset DL500A. Alle Endgeräte können Gespräche bzw. Faxe annehmen. Ich kann aber kein Gespräch von einem DL500 zum anderen weitergeben. Gehe ich im Tel-Menü auf weiterleiten, erscheint nur INT1 zur Auswahl. Das ist aber das eigene Telefon. Was muß ich tun, damit ein Telefon das andere erkennt? - hängt vielleicht damit zusammen: Was sind eigentlich Flash-zeiten, wozu sind die wichtig?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo lieber Kunde,

vielen Dank, XXXXX XXXXX sich an Justanswer gewandt haben.

Eine Weiterleitung im Telefonmenü können Sie nur verwenden wenn Sie mehrere Mobilteile an die selbe Basisstation anmelden. Dann haben die Geräte die Nummer INT 1, INT 2, usw. Diese teilen sich dann aber auch alle die gleiche Nebenstelle. Wird also eines der Mobilteile benutzt sind die anderen unbrauchbar.

Es ist deswegen richtig, dass Sie die Mobilteile an verschiedene Nebenstellen Ihrer Telefonanlage angeschlossen haben. Um ein Gespräch von einer Nebenstelle zur anderen zu Verbinden müssen Sie in diesem Fall aber die entsprechende Tastenkombination der Auerwald-Telefonanlage verwenden und nicht die Funktion des Gigasets. Meist ist das R (Nr. der Nebenstelle), dann warten bis dort abgehoben wird und dann auflegen. Sehen Sie dazu im Detail bitte mal in der Gebrauchsanweisung Ihrer Telefonanlage nach.

Ein Flash ist eine kurzzeitige Unterbrechung der Leitungsverbindung im Millisekundenbereich, die eine vorgeschaltete Telefonanlage anweist in den Kommandomodus zu wechseln. Durch das Flash-Signal weiß die Telefonanlage dass die jetzt folgenden MFV-Tonsequenzen als Steuersignale zu behandeln sind, beispielsweise um einen Anruf zu verbinden oder ähnliches.

Die Flash-Zeit ist die Dauer dieser kurzzeitigen Unterbrechung. Ist Sie zu kurz oder zu lang kann es sein, dass die Telefonanlage nicht auf den Impuls reagiert.

Ich hoffe Ihre Frage beantwortet zu haben und stehe für Rückfragen gerne zur Verfügung.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Gigaset DL500A-Geräte haben aber keine R-Taste ( http://www.gigaset.com/fileadmin/legacy-assets/DL500A_de_CHE.pdf ; Seite3). Ich kann am Display nur auswählen"weiterleiten" und dann erscheinen die möglichen Ziele - oder eben nicht - INT1 hilft mir nicht weiter.


Die Auerswald-Hotline hatte sich auf die Anlage aufgeschaltet und gesagt, es sei alles in Ordnung damit, ich solle mich an die Gigaset-Hotline wenden. Die Dame dort sagte mir, ich solle mal mit den Flash-Zeiten rumprobieren. Ietzt weiß ich aber immer noch nicht, was ich wo einstellen soll !

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 4 Jahren.
Die R-Taste ist in diesem Fall eine der beiden Display-Tasten, auf der während eines Gesprächs "Rückfrage" stehen müßte.

Wie Sie die Flash-Zeiten einstellen können steht in dem PDF auf Seite 109.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

1. Während des Gespräches erscheint über der linken Display-Taste "weiterleiten". Drücke ich auf diese Taste kommt eben das Menü in dem nur "INT1" bzw. "INT2" zur Auswahl steht.


2. Auf welchen Flash-Wert soll ich dann Anlage und Telefone einstellen?

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 4 Jahren.

1. In der Beschreibung auf Seite 39 ist es so angegeben.

 



2. Die eingestellte Standard-Flash-Zeit sollte eigentlich passen. Verändern Sie diese nur wenn Sie die Rückfrageoption gefunden haben und diese nicht funktionieren sollte. Den Wert müssen Sie durch ausprobieren ermitteln. Verringern oder vergrößern Sie die Standardeinstellung aber nur in kleinen Schritten und nicht in großen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

So wie in der Anleitung beschrieben funktioniert das auch beim Weiterleiten vom DL500 auf das verbundene DECT-Gerät. Das ist schon richtig - aber eben nur über die Auswahl in der Liste. Ich muß aber Gespräche von einem DL500 zum anderen weiterleiten - und dann sollte die Analog-Leitung diese DL500 wieder frei sein.

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen,

ich glaube jetzt habe ich eine Lösung für Sie. Sie können die R-Taste auf eine der sechs Funktionstasten legen.

Wenn Sie eine der Funktionstasten lange gedrückt halten, erscheint ein Auswahlmenü, mit dem Sie der Taste eine Funktion zuweisen können. Darunter finden Sie auch "R-Funktion". Das wäre die R-Taste. Versuchen Sie das bitte mal.
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ihre Frage ist noch geöffnet. Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie noch eine Rückfrage dazu haben sollten stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Verwenden Sie dazu einfach das Textfenster unter meiner Antwort.

Wenn keine Rückfrage mehr offen ist, schließen Sie die Frage bitte noch durch eine positive Bewertung ab. Vielen Dank.
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 4 Jahren.
Verehrter Kunde,

Ihre Frage ist noch immer geöffnet. Ich hoffe dass Ihr Problem durch meinen Vorschlag gelöst werden konnte. Bitte geben Sie mir eine Rückmeldung wenn Sie noch eine Rückfrage dazu haben, oder schließen Sie die Frage durch eine positive Bewertung ab wenn keine Rückfrage mehr bestehen sollte. Vielen Dank.