So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COMIN.
COMIN
COMIN, Dipl.Ing.
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
COMIN ist jetzt online.

Navi Falk F10

Beantwortete Frage:

Falk F10 Navi, gebraucht. Neuerdings nach einem Kaltstart fährt es nicht mehr richtig hoch, bricht beim zweiten Lade-Balken ab und startet erneut. Die oben angebrachte Warmstart-Taste reagiert auch nicht. Gerät geht nur an, wenn über USB oder Ladekabel angeschlossen wird oder halt mit dem Kaltstart-Schieber unten.


Ich hatte am Anfang geschrieben: F8, ist aber ein F10. Sorry.

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  COMIN hat geantwortet vor 4 Jahren.

COMIN :

Sehr geehrter User, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

So wie Sie das Startverhalten beschreiben, könnte es sich um ein Problem mit dem Akku handeln. Bei älteren Geräten erreicht der Akku auch im geladenen Zustand nicht mehr die benötigte Kapazität, um den beim Start erforderlich Stromverbrauch zu decken, ohne dass die Spannung in die Knie geht.
Wird dann ein bestimmter Spannungswert auch nur geringfügig unterschritten, bricht der Startvorgang ab.
(Ich besitze noch ein Nüvi-Phone mit integriertem Navi, das sich fast genau so verhielt, wie Sie von Ihrem Falk berichten. Mit neuem Akku gings wieder.)

COMIN :

MFG

Experte:  COMIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo, danke für die recht schnelle Antwort. Aber die Sache mit dem Akku: ich habe den selben Ladevorgang auch mit Ladekabel durchgeführt. Selbes Ergebnis.

Experte:  COMIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter User,

es ist durchaus möglich, dass dies auch bei angeschlossenem Ladekabel passiert.
Dann fließt ja einiges an Ladestrom in den Akku, was insbesondere bei Aufladung über USB dazu führt, dass nicht mehr genügend "Saft" fürs booten da ist.

Beim normalen Ladegerät sollte es besser sein, kann aber bicht ausgeschlossen werden.

Es ist natürlich eine Überlegung wert, ob man überhaupt noch einen Ersatz-Akku beschafft. Das Aufgeld für ein brauchbares neues Navi dürfte maximal 60-100€ betragen, und falls Sie ein Smartphone besitzen - dafür gibts sogar recht gute kostenlose Apps wie Navfree oder auch V-Navi (in Verbindung mit der Gelbe Seiten App für D a CH kostenlos und echt gut und sowohl für Android, als auch iPhone verfügbar)

MFG
Experte:  COMIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter User,

hab schnell noch recherchiert, was ein Ersatzakku kostet. Ist günstiger, als ich dachte.

Hier z.B. €16,90 ( zzgl. Versand)

Akku für Falk F3, F4, F5, F6, F8, F10 und F12 mit 3 oder 4 poligem Stecker zur Auswahl

MFG
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Hallo,


und wenn es doch ein anderes Problem ist, als der Akku?

Experte:  COMIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter User,

das können wir natürlich nicht völlig ausschließen.
Aber der Ersatzakku wäre erst mal eine relativ günstige Chance und im Zweifelsfall gibt es vielleicht sogar jemand, der ihn brauchen kann, wenn es doch ein Problem z.B. der Hauptplatine wäre.

Was ich nicht recherchiert habe, wäre, ob es ein Firmware-Update für Ihr F10 gibt.
Das wäre noch einen Versuch wert. Manche Probleme können durch ein solches Update behoben werden.

Wenn Sie zu dem Update Unterstützung brauchen, bitte nochmal kurz melden.

MFG

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Das mit dem update wäre eine Möglichkeit, ich selber habe aber nicht viel Ahnung, wie das geht.

Experte:  COMIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich prüfe mal, ob Falk eines für das F10 anbietet.
Experte:  COMIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Also, bei Falk funktioniert es so:

Sie benötigen den Falk Navi-Manage (Link führt zur Downloadseite)

Das F10 gehört zur M-Serie, also müssten Sie die CLASSIC-Version herunterladen.

Dabei bitte die Hinweise auf Active Sync und Mobile Device Center (AddOns von Microsoft) beachten.
Mit dem Navi-Manager wird dann automatisch geprüft, ob es Firmware-Updates gibt und wenn ja, kann man diese dann darin gleich installieren.
Voraussetzung ist natürlich, dass das Gerät über USB erkannt wird.

COMIN und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Danke für die Antworten. Eine Frage hätte ich noch: wenn ich parallel den Akku austauschen möchte, kann ich das ohne viel Fachwissen selber machen und wie bekomme ich überhaupt das Navi auf? Braucht man Spezialwerkzeug?


Vielen Dank.

Experte:  COMIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter User,

einige technische Kenntnisse im Bereich elektronischer Geräte und geeignetes Werkzeug sind beim Falk F10 tatsächlich notwendig.

Wenn Sie eine relativ günstige Alternative - Neuer Akku inkl. einbau - suchen, schauen Sie doch mal hier:
navigations-zubehoer.de

Dort kostet alles zusammen 29.90€ zzgl. der Versandkosten.

Ist meiner Meinung nach ein faires Angebot.

MFG