So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Karsten.
Karsten
Karsten, Dipl.-Kfm. & IT-Techniker.
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 2050
Erfahrung:  Geschäfts-Inhaber, über 20-jährige Erfahrung, in der Digitaltechnik, Elektrotechnik und Elektronik.
42565646
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Karsten ist jetzt online.

Hallo! Ich habe einen Canon Pixma MP500, der seit kurzem nicht

Kundenfrage

Hallo!
Ich habe einen Canon Pixma MP500, der seit kurzem nicht mehr will. Wenn ich ihn anschalte, fährt der Druckerkopf auf die linke Seite und knarrzt gar fürchterlich. Anschließend leuchtet die Warnanzeige und das Display zeigt "Fehler 5100".
Ich habe schon den Encoder-Streifen ausgebaut und gereinigt, aber es bleibt alles beim alten. Was kann ich noch tun? Ich will ihn ungern wegschmeißen.

Vielen Dank
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Karsten hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte/r Fragestellerin/er,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.


Fehler 5100
Carriage Error - Der Druckkopfschlitten bewegt sich nicht richtig (Fremdkörper?)
Gleitbahn überprüfen.

Den Druckkopfschlitten nach rechts schieben mit der Hand, bis er einrastet, hinter dem Druckkopf ist möglicherweise ein Hebel noch zu bedienen, dass der DK einrasten kann.

Zuvor aber Netzstecker ziehen, dann wieder rein und Power Taste drücken.


Für Rückfragen und Hilfe, stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Mit besten Grüßen
Unabhängiger Techniker
Karsten
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Karsten,


hab das mal probiert, hat aber leider keinen Erfolg gebracht. Der Druckkopf läßt sich zwar nach rechts schieben, rastet dort aber nicht ein. Wenn ich den Drucker wieder an mache, rast der DK mit voller Geschwindigkeit und ungebremst nach links, wo er krachend stehen bleibt. Vielleicht hilft das, um noch eine Idee zu bekommen, was das Problem sein könnte.

Experte:  Karsten hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

der Druckkopf ist in der Wartungsstellung, er muss rechts einparken, dann geht es wieder. Überprüfen Sie warum er rechts nicht einrastet. Druckkopf etwas nach vorn abziehen, aber von unten anfassen.

Suche weiter nach einer Lösung, melde mich.


Für Rückfragen und Hilfe, stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Mit besten Grüßen
Unabhängiger Techniker
Karsten

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo nochmal,


ich habe jetzt den Hebel gefunden, durch den der DK einrastet. Diesen habe ich manuell über ein weißes Zahnrad in die Einrastposition gebracht. Sobald ich den Drucker wieder anmache, löst sich der Haken und der DK schnellst wieder mit voller Geschwindigkeit nach links. Von alleine läßt sich der DK aber nicht einrasten. Ich glaube, ich würde auch ein paar Euros mehr ausgeben, wenn dieses Dind bloß wieder laufen würde.


 


Gruß


 


Otto

Experte:  Karsten hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Otto,

Druckkopf in die Parkstellung bringen, dann Netzstecker ziehen, dass er sich zurück setzt. Dann wieder ans Netz anschließen und normal starten über Power-Knopf.

Wenn das nicht helfen sollte, liegt ein elektro-mechanischer Fehler vor.
Sensor defekt oder Druckkopf-Schlitten Justierung.
Selber machen, Gerät von innen säubern oder Fachmann vor Ort hinzuziehen.
Mein Tipp, Ersatzteil-Gerät über eBAY, billig besorgen und die Fehlerhafte Einheit wechseln.

Für Rückfragen und Hilfe, stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Mit besten Grüßen
Unabhängiger Techniker
Karsten
Experte:  Karsten hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Otto,

ich sehe, der Status Ihrer Frage ist noch offen bei JustAnswer.
Möchte gern von Ihnen kurz wissen, ob ich noch weiterhelfen kann oder soll.

Wenn Ihnen meine Antwort bereits beim lösen des Problems geholfen hat, dann bewerten Sie diese Bitte positiv, damit die Frage geschlossen werden kann.

Ansonsten stellen Sie bitte Ihre Rückfrage, damit ich Ihnen bei der Lösung helfen kann.


Stehe Ihnen gern zur Verfügung.


Mit besten Grüßen
Unabhängiger Techniker
Karsten
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Karsten,


 


leider hab ich das Problem noch nicht lösen können. Sollte etwas an der Elektro-MEchanik defekt sein, dann sehe ich schwarz. Aber ich werde mich in den nächsten Tagen nochmal verstärkt um den Drucker kümmern. Bis dahin erstmal vielen Dank.

Experte:  Karsten hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Otto,


Danke für Ihre Rückantwort.

Per Ferndiagnose, kann ich nur unter Angabe (Problembeschreibung) des Anfragenden, eine Diagnose geben, wo das Problem ist.

Bei Problemfindung, kann ich Tipp´s zur Problembehebung geben.
Bin aber nicht vor Ort.


Für Rückfragen und Hilfe, stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Mit besten Grüßen
Unabhängiger Techniker
Karsten

Ähnliche Fragen in der Kategorie Elektronik