So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COMIN.
COMIN
COMIN, Dipl.Ing.
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
COMIN ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Nikon Coolpix S9300. Nach dem Aufladen

Kundenfrage

Hallo, ich habe eine Nikon Coolpix S9300. Nach dem Aufladen des Akkus und Entfernen des Aufladekabels läßt sich die Kamera zwar anschalten, verharrt jedoch nach einen Sekunden, sodass auch das Ausschalten nicht mehr möglich ist. Was ist da los? Vielen Dank
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  COMIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter User, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Ihre Beschreibung legt den Verdacht nahe, dass der Akku keine Kapazität mehr hat.
Bei Li-Ion-Akkus kann es ab einem gewissen Alter (das schwankt je nach Beanspruchung) dazu kommen, dass zwar gekladen wird und auch die Nennspannung erreicht wird, aber nur noch eine sehr kleine Strommenge abgegeben werden kann.

Sie sollten daher als erstes prüfen, ob die Kamera mit einem Ersatzakku funktioniert.

Generell gilt:
Li-Ion-Akkus können zwischen 500 und 100 mal aufgeladen werden. Allerdings können schon vor Erreichen der Maximalzahl an Ladezyklen Schäden durch Tiefentladung auftreten. Am besten für die Lebensdauer ist, wenn man bis maximal 20% entlädt und dann bereits wieder auflädt.

__________________________________________

Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.

__________________________________________
BITTE BEACHTEN:


GEBEN SIE KEINE BEWERTUNG AB, WENN SIE NOCH NACHFRAGEN HABEN.


FÜR DAS STELLEN EINER NACHFRAGE NUTZEN SIE BITTE DEN TAB „RÜCKFRAGEN“!


Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und positiv bewerten, sonst erhält „Ihr Experte“ keine Vergütung für seine Beratung.