So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 13559
Erfahrung:  Industrieelektronik, Gerätetechnik, TomTom
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Tronic ist jetzt online.

Nach Start des Druckers leuchtet stets die Fehlermeldung E

Kundenfrage

Nach Start des Druckers leuchtet stets die Fehlermeldung E - 5 - E - 5 ... Nach Aus- und wieder EInsetzen der Patronen kann man drucken.... bis beim nächsten Neustart das Spiel von vorne beginnt...
Vielen Dank XXXXX XXXXX Hilfe.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo lieber Kunde,

vielen Dank, XXXXX XXXXX sich an Justanswer gewandt haben.

E5 steht für "Einer der Tintentanks ist nicht installiert". Offensichtlich hat einer der Tanks keinen richtigen Kontakt und daher kommt es dann zu dieser Fehlermeldung.

Nehmen Sie doch mal alle Tintentanks heraus und kontrollieren Sie die Kontaktflächen des Chips. Reinigen Sie diese mit einem Wattestäbchen und etwas Isopropylalkohol und achten Sie darauf dass die Patronen auch richtig einrasten.

Wenn das Problem auch nach einem Tausch der Patronen fort besteht müßte der Druckkopf einmal ausgetauscht werden, also das Teil in den die Patronen eingesetzt werden. Möglicherweise hat dieser generell einen Wackelkontakt.
Tronic und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Leider konnte das Problem nach reinigen der Kontaktflächen mit Iso nicht behoben werden. Vielleicht besteht ein Wackelkontakt, wie Sie meinten. Trotzdem danke XXXXX XXXXX für Ihre Bemühung.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wo und wie kann der Druckkopf ausgetauscht werden? Kann man das selbst machen? Oder wo gibt es den Ersatz?


Danke im Voraus.

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wie ich gerade gesehen habe ist der Druckkopf beim MP 190 schon Bestandteil der Patrone selbst und nicht des Patronenhalters, wie bei den meisten anderen Canon-Modellen. Deswegen gibt es für dieses Gerät leider auch keine Ersatzteilversorgung.

Da die Ersatzdruckköpfe anderer Drucker von Canon durchschnittschlich zwischen 60 und 100 EUR kosten, ist ein solcher Tausch in den meisten Fällen aber ohnehin unwirtschaftlich. Ein vergleichbares Gerät bekommen Sie ja neu schon für 50 EUR: http://www.amazon.de/Canon-Multifunktionsger%C3%A4t-Scanner-Kopierer-Drucker/dp/B005IUUWKK/ref=dp_ob_title_ce

Ich würde Ihnen daher bei solchen Problemen zu einem Neugerät raten. Die Lebensdauer der Drucker in diesem Preissegment liegt nach meinen Erfahrungen ohnehin nur bei rund 4-5 Jahren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Elektronik