So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Harvey Electron...
Harvey Electronics
Harvey Electronics, Techniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 117
Erfahrung:  After Live Service an elektronischen Baugruppen
50189474
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Harvey Electronics ist jetzt online.

ich habe 2 universalvorverstärker mit piezopickups und einen

Kundenfrage

ich habe 2 universalvorverstärker mit piezopickups und einen mirkophonvorverstärker mit mikrokapsel von Conrad (bausatz) aufgebaut, jeder für sich funktioniert gut, doch wenn ich dann die Ausgänge auf eine klinkenbuchse zusammenführe ( dann ab ins mischpult)habe ich das gefühl sie beeinflussen sich gegenseitig wenn ich an den potis drehe, also je nach potistellung.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Harvey Electronics hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das kann schon sein ..
Die Potis können im ausgang liegen und dadurch den anderen Kanal dämpfen.
Ein Versuch wäre in jede Ausgangsleitung einen Kondensator mit einzuschleifen (Reihenschaltung).
Ich würde es mit 47yF mal testen oder fals nicht vorhanden 100yF.
Also jeweils das Signal führende Kabel über den Kondensator an die Klinkenbuchse. Dmit müßte die beeinflussung behoben sein.

Gerne für Rückfragen bereit MFG Jürgen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
geht zur not auch 22yF?
Experte:  Harvey Electronics hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja nur desto kleiner der Wert desto weniger Bass wird übertragen..
Muß man Klang mäßig testen ;-))
Auch die Polung muß bei allen 3 Kondensatoren gleich gewählt werden.
Welche das muß auch das Ohr entscheiden ;-))
Harvey Electronics und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
vergiss es ich hab welche gefunden ;)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was wenn ich nun zwischen den jeweiligen verstärker und dem ausgang mit kondensatoren noch einen

CTS Potentiometer 250k log

wie sie in einer e gitarre üblich sind schalte. ist das irgendwie sinnig, ich habs schon getan sie reagieren abernicht wie gewünscht. hast du einen tip
Experte:  Harvey Electronics hat geantwortet vor 5 Jahren.

So sie müßen die Kondensatoren immer als letztes Glied betrachten.. Also den Ausgang des Vorverstärkers bitte an den Anschlag Pin ( Vollaussteuerung) des Potis . Die 0 Stellung an die Masse Leitung ( Masse Pin Leise) und den Mittelkontakt (Die Veränderliche) über den Kondensator als Ausgang verwenden. Das muß gehen da führt kein Weg dran vorbei. Ich hoffe man kann sich das ohne Schaltplan nun vorstellen ,,,

Sie können auch mal Versuchsweise den Mittleren und Vollauschschlag tauschen ob das besser geht weis ich nicht kann aber je nach Schaltung sein..

 

Viel Erfolg Ich kann leider jetzt ertmal nicht mehr antworten muß zur Gartenarbeit raus ;-)