So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an simmy9006.
simmy9006
simmy9006, Master
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 74
Erfahrung:  Elektroniker in Maschinen und Geräte reperatur
28635977
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
simmy9006 ist jetzt online.

Fehler Druck 32, alle Optionen schon geprüft anhand Ihrer klaren

Kundenfrage

Fehler Druck 32, alle Optionen schon geprüft anhand Ihrer klaren Fehlerbehebungs-Seite.
Fehler erschein jetzt schon nach dem Einschalten des MFC.
Seriennummer G8J299406, MFC9840CDW
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Marc hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Die Displaymeldung "Fehler Drucken 32" oder "Gerätefehler 32" erscheint, wenn Papier oder Etiketten im Gerät stecken geblieben sind.

auf der folgenden Seite wird die Lösung für Ihr Problem im Detail beschrieben

http://goo.gl/tpQ0O
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.
Der Lösung-Vorschlag wurde schon mehrfach durchgeführt, ohne Erfolg, der Fehler bleibt bestehen.
MFG Helmut Drauz
Experte:  simmy9006 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und Herzlich Willkommen bei JustAnswer, ich werde ihnen nun bei Ihrer Frage Helfen.

Ich habe die Vermutung dass sich irgend ein Sensor verabschiedet hat der Für die Überwachung der Papierzufur zuständig ist.

Dieser könnte Vermutlich verschmutzt sein. Oder es ist ein Problem Mit der Einzugseinheit Vorhanden, und diese müsste ausgetauscht werden. Ich würde falls keine Garantie mehr Vorhanden ist, die komplette Einzugseinheit und so auseinanderschrauben, Mit druckluft auspusten, dann die kompletten Sensoren Reinigen(erkennt man daran dass diese mit kleinen Kabeln Verbunden Sind, meist 2-3 Adern), alles wieder zusammen und dann sollte es Gehen.

MfG Simon
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Herr Simon,

danke für die Antwort, die Einzugseinheit ist i.O., Druckluft leider nicht vorhanden. Welche Sensoren kommen für den Fehler in Frage und wo sind sie zu finden?

Was auszubauen ist habe ich ausgebaut! Falls Sie noch spezelle Fragen haben, lassen Sie es mich wissen. Der Drucker ist 3,5 Jahre alt und es wäre schade, wenn ich ihn nicht mehr benutzen könnte.

MFG Helmut Drauz

 

Experte:  simmy9006 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, Das Sind all jene Sensoren die im Berich sind wo das Papier durch muss, am besten dann mal alles überprüfen wo das Papier durch muss dort sind diese Sensoren zu finden. Eine andere Option ist die Elektronik zu öffnen und zu Überprüfen ob evtl. irgendwelche Kabel sich gelöst haben, oder evtl. aufgescheuert sind. Und die Elektronik einfach mal Mit Kontaktspray ein zu sprühen.

Leider ist aber mittlerweile das Problem dass die meisten Firmen nach der sogenannten ROHS-Konformität arbeiten. Das bedeutet in der Elektronik wird kein Blei mehr verwendet. das heißt dass im Herstellungsprozess von Elektronischen Bauteilen werden die Platinen und Elektronischen Bauteile höheren Belastungen ausgesetzt(zB. höhere Löt-Temperaturen) dadurch wird Die Lebensdauer Herabgesetzt. Geräte welche Früher bis zu 10 Jahre fehlerfrei Funktioniert haben sind Heute nach 2-3 Jahren Kaputt, eine Reparatur ist meist Teurer als die Neuanschaffung. Ich hatte schon 2 solcher Modelle in der Reparatur, und leider mussten beide erneuert werden.

Also ich kann ihnen empfehlen die komplette Papiereinheit (also da wo das Papier durch läuft) zu überprüfen, evtl hat sich auch einer der Sensoren verabschiedet, aber um das fest zu stellen, müsste man diese mit einem Oszilloskop Testen. Ansonsten bin ich da dann auch mit meinem Latein am Ende, und würde eine Neuanschaffung empfehlen.

MfG Simon
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich werde mich bei Ihnen später nochmals melden.
Besten Dank einstweilen für Ihre Bemühungen.
MFG Helmut Drauz
Experte:  simmy9006 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte gern geschehen, Sofern ich vlt ein bisschen weiter Helfen konnte bitte ich sie doch dann die Antwort zu akzeptieren. Falls noch evtl. Fragen sind, stehe ich natürlich auch weiterhin zur Verfügung.

MfG Simon
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Hallo Herr Simon,

Ihre Antworten waren sehr qualifiziert und genau, auch ich glaube, dass sich Bauteile viel zu früh verabschieden und daher die Geräte unbrauchbar werden. Dazu trägt sicher das Bleifreie-Löten mit dazu bei.

Ich würde liebend gern Ihre Antwort akzeptieren, selbst dann wenn der Drucker nicht mehr reparabel wäre, vorausgesetzt wir hätten den Fehler gefunden.

Angespornt durch Ihre Antworten, habe Ich mich ein paar Tage intensiv mit dem MFC beschäftigt und keinen Fehler gefunden. So sage ich dem MFC und auch der Fa. Brother ade auf nimmer Wiedersehen.

Mit freundlichen Grüßen Helmut Drauz

Experte:  simmy9006 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Drauz,

Wenn ich sie zufrieden Stellen Konnte, können sie doch bitte Die Antwort Akzeptieren. Bitte Bedenken Sie dass Das Portal von Just Answer nichts mit der Firma Brother zu Tun hat. Auch ich bin lediglich ein Freier Mitarbeiter. Wenn sie Die antwort nicht Akzeptieren, bekomme ich keinen Cent, Es wäre also Sehr nett wenn sie es dann auf Grund Ihrer Letzten Mail bitte Akzeptieren.

Vielen Dank