So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mechatronicus.
Mechatronicus
Mechatronicus, Mechatroniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 363
Erfahrung:  Mechatroniker (IHK) / Bachelor of Science in Engineering (Mechatronik)
61870632
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Mechatronicus ist jetzt online.

Hallo, mein Canon MP510 Drucker fährt nach dem Einschalten

Kundenfrage

Hallo, mein Canon MP510 Drucker fährt nach dem Einschalten immer nach links und bleibt mit dem Fehlercode 5100 stehen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Mechatronicus hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,
dies deutet auf ein Problem bei der Druckkopfpositionserkennung hin. Der Bereich des Druckkopfschlittens, Referenzmarken usw. sollte gereinigt werden. Auch sollte der Sensor am Druckkopf (Da wo die Kabel reingehen) mit einem Wattestäbchen gereinigt werden.

Sollte dies zu keinem Erfolg führen, ist wahrscheinlich der Sensor defekt bzw. die Referenzmarken zu abgenutzt. Hier rentiert sich finanziell eine Reparatur leider nicht mehr, da neue Drucker bereits ab 50€ erhältlich sind.

Für weitere Rückfragen stehe ich selbstverständlich zur Verfügung und wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag.
Mechatronicus und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke für die Info!

Leider ist mir nicht ersichtlich, wie ich an dem Druckkopfschlitten von hinten an die beschriebenen Stellen herankomme (Sensor) bzw. ob und wie ich den Schlitten ausbauen kann. Lässt sich der Schlitten ausbauen?

Experte:  Mechatronicus hat geantwortet vor 5 Jahren.
Normalerweise schon. Kenne leider das Modell selbst nicht explizit.

Hier ist eine kleine Anleitung vom Modell MP530 zum Resttintenwechsel. Dabei wird das Gerät zerlegt. Die Anleitung ist bebildert, ich hoffe diese hilft Ihnen weiter bis zum Druckkopf vorzudringen. Einzelne Schritte können jedoch bei Ihrem Modell abweichen.

http://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=2922&seite=1&t=anleitung_zum_wechsel_des_ink_absorbers

Viel Erfolg!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
An den Sensor kommt man gem. der zerlegung des Druckers nicht heran. Hat leider nichts gebracht:-(
Experte:  Mechatronicus hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja meißtens sitzt dieser in einer Vertiefung. Diese sollte mit einem getränkten Wattestäbchen o.Ä. gereinigt werden. Direkt an den Sensor kommt man normalerweise nie, da dieser oft in einem lichtgeschützten Gehäuase sitzt. Mehr kann man leider nicht machen.