So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mechatronicus.
Mechatronicus
Mechatronicus, Mechatroniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 363
Erfahrung:  Mechatroniker (IHK) / Bachelor of Science in Engineering (Mechatronik)
61870632
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Mechatronicus ist jetzt online.

Ich habe kürzlich einen Drucker EPSON WF 7525 gekauft. Alles

Kundenfrage

Ich habe kürzlich einen Drucker EPSON WF 7525 gekauft. Alles funktioniert einwandfrei bis auf den Duplex-Druck. Hier meldet der Drucker etwa bei jedem 5. Blatt einen Papierstau in der rückseitigen Wendeeinheit. Es liegt aber kein wirklicher Stau vor. Das bereits einseitig bedruckte Papier liegt immer an derselben Stelle mit der Vorderkante an den zwei metallischen Führungszungen der Wendeeinheit. Ich kann den Stau auch ohne Abnehmen der Einheit beseitigen indem ich einfach o.k. Drücke und den Befehl zum weitermachen gebe. Das einseitig bedruckte "Staublatt" läuft dann sauber durch und die nächsten 4 - 5 Seiten werden richtig bedruckt bis zum nächsten Stau. Papier A4/80g, Trockenzeiten wurden versuchsweise auch schon auf 5 Sekunden erhöht, ohne Resultat. Weiß jemand Rat?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Mechatronicus hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,
handelt es sich bei dem Drucker um ein Neugerät?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Fabrikneu, gekauft über Internet-Versandhandel im Januar
Experte:  Mechatronicus hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok. Für mich hört sich das nach einem Problem in der Papierführung an(irgendwas verschoben o.Ä.). Sie können versuchen einen sauberen Papierfluss hinzubekommen, es kann aber sein, das durch Öffnen des Geräts bzw. beim einrichten der Führungen die Garantie erlischt. Außerdem ist es oft problematisch, wenn so ein Problem am Anfang auftritt, das man dieses Problem, das offensichtlich durch einen Fertigungsfehler verursacht wurde, restlos zu beheben. Deshalb würde ich beim Internethändler auf jeden Fall Garantieansprüche anmelden. Diese haben oft einen Pick-up an Return Service (Gerät wird abgeholt und wieder gebracht) und meist ist der Drucker innerhalb einer Woche wieder da bzw. wird komplett ausgetauscht.
Mechatronicus und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok. Ich hatte gehofft dass ich ohne Rücksendung des Gerätes eine Lösung finden könnte. Aber einen Garantieverlust möchte ich auch nicht riskieren. Trotzdem danke XXXXX XXXXX Hilfeversuch.
Experte:  Mechatronicus hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja dafür ist das Gerät leider zu teuer, um dies zu riskieren. Viel Erfolg beim Umtausch und ihrem Gerät weiterhin. Sollte Sie irgendwann wieder Probleme mit elektronischen Produkten haben, helfe ich Ihnen wieder gerne weiter.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Elektronik