So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an karsten peter.
karsten peter
karsten peter, Technikfreak
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 510
Erfahrung:  IT- Systemkaufmann, Affinität zu Elektronik allgemein
49061020
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
karsten peter ist jetzt online.

Ich habe eine Heimkinoanlage mit einem Denon AVR 1909. Die

Kundenfrage

Die Heimkinoanlage mit einem Denon AVR 1909 ist 3 Jahre alt aber nur ca. 80 Stunden in Betrieb gewesen. Plötzlich konnte ich weder DVDs noch BR fehlerfrei abspielen. Beim Drücken auf Play erscheint kurzzeitig ein Bild bestehend aus dünnen, dicht an dicht liegenden, horizontalen, dunklen, grünen und violetten Linien ohne das ein richtiges Bild erkannt werden kann. Zusätzlich kommen mehrere kurze Knackgeräusche durch die Lautsprecher. Dieses Bild wechselt sich dann mehrmals mit schwarzen Bildschirmen oder kurzzeitig auch den eigentlichen Filmbildern ab. Der Ton besteht stets nur aus diesen Knackgeräuschen. Am AVR wechseln die Anzeigen "Dig in" und die "Lautsprecherkonfigurationsanzeige" links. Angeschlossen sind zur Zeit 2 Stereolautsprecher abgepielt wird im Stereomodus. Mehrfaches Neustarten der DVD oder der BR führen dann manchmal zu Abspielen, manchmal auch nicht. Bisher wurde der BR-Spieler gegen einen neuen BR-Spieler gewechselt und die HDMI Kabel ausgetauscht, der Fehler bleibt bestehen. Der angeschlossene Beamer funktioniert problemlos.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  karsten peter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

da alle Geräte rund um den AV-Receiver einwandfrei zu funktionieren scheinen, so nehme ich an, dass der Defekt an kalten Lötstellen im Receiver liegt oder das irgendwo ein Kurzschluss verursacht wurde (Das Anzeigen wechseln deutet darauf hin!). Es kann aber auch sein, dass der Faroudja Chip (Scaler/Deinterlacer) defekt ist.

Es ist nicht leicht, dass Problem einzugrenzen.
Haben Sie die Möglichkeit, zum Beispiel mal über Composite Kabel den Beamer anzuschließen und auch den BR-Spieler oder über normale Chinch-Video Kabel?
Und parallel auch den Ton über Chinch-Kabel?!

Das würde ich versuchen, wenn es dann noch funktioniert, so können Sie sich ziemlich sicher sein, dass es kein fehler am ganzen Gerät ist, sondern "nur" die HDMI-Verbindungen Probleme machen.

Auf jeden Fall sollten Sie aber das Gerät einem Techniker bringen, da definitiv etwas defekt ist. Sollten Sie selbst genug Ahnung in der Materie beitzen, so könnten Sie sich auch bei Denon die Service-Manual bestellen, dort sind Explosionszeichnungen und Schaltpläne vorhanden.

Tut mir leid, dass die Antwort so schlecht ausfällt.
Ich wünsche trotzdessen noch einen schönen Tag und beste Grüße!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Elektronik