So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an it-pro.
it-pro
it-pro, B.Sc.
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 109
Erfahrung:  IT, Elektronik
38272041
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
it-pro ist jetzt online.

Wir haben ein Gigaset AS 280/AS 285bekommen wir einen Anruf

Kundenfrage

Wir haben ein Gigaset AS 280/AS 285 bekommen wir einen Anruf in Abwesenheit und blinkt der Briefumschlag können wir nicht mehr den Teilnehmer oder dessen Nummer im Displai sehen. Es erscheint nur der Text NETZ-AB- Was muß ich einstellen, um den alten Stand im Displai wieder zu erhalten Besten Dank
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  it-pro hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen. Bitte halten Sie die Taste "1" lange gedrückt. Der Anrufbeantworter sollte nun deaktiviert werden. Begeben Sie sich ins Menü des Mobilteils und wählen dort Punkt 3 "Anrufbeantworter". Stellen Sie unter Punkt 1 "Taste 1 beleg." statt "Netz-AB" nun "Anrufbeantw." ein. Nachdem Sie diese Option eingerichtet haben und wieder aus dem Menü raus sind, können Sie durch längeres Gedrückthalten der Taste "1" den Anrufbeantworter Ihres Geräts aktivieren.

WICHTIG: Grundsätzlich scheint ein Anrufbeantworter-Dienst bei Ihrem Telefonanbieter aktiv zu sein. Wenn Sie diesen Dienst nicht nutzen möchten (wovon ich ausgehe, denn schließlich hat Ihr Gerät auch einen AB), dann müssen Sie sich mit dem Anbieter in Verbindung setzen bzw. eine Anleitung im Internet suchen, wie Sie diesen AB-Dienst bei Ihrem Anbieter ausschalten können.

Bei der Telekom z. B. heißt der Dienst "Sprachbox":
http://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/ViewProductDetails-Start;sid=fJKi_tn0CKOi_pR9p16zStLxf8AlbnzR8LYHdIJewPCbD9oJLIxiklELepEjhg==?ProductRefID=0806001000008%40EKI-PK&StageProductRefID=0806001000008%40EKI-PK

Hier finden Sie eine Kurzanleitung:
http://hilfe.telekom.de/dlp/eki/downloads/SprachBox/Kurzbedienungsanleitung_SprachBox_01-2011.%20Stand.pdf

Gehen Sie für die Deaktivierung wie folgt vor: rufen Sie die kostenlose Nummer 0800(NNN) NNN-NNNNan, warten Sie, bis die Verbindung steht und drücken Sie anschließend die "4" zur Deaktivierung der Sprachbox.

Wie gesagt: diese Anleitung ist nur ein Beispiel und funktioniert nur dann, falls Sie bei der Telekom Kunde sind.

Freundliche Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ihre Antwort hat nichts gebracht. Rückfrage bei der Telekom war ohne Hilfe,

müßte an dem Apparat liegen.

Was passiert nun

Experte:  it-pro hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo. Sind Sie sicher, dass Sie die Sprachbox bei der Telekom deaktiviert haben? Nicht alle der Hotline-Mitarbeiter sind gleichermaßen engagiert und qualifiziert. Rufen Sie die Hotline bitte ggf. nochmal an, falls Sie sich nicht sicher sind, ob die Sprachbox ausgeschaltet ist.

Zur Sicherheit schicke ich Ihnen auch noch mal einen Link zum Handbuch für Ihr Gerät:
http://gigaset.com/medias/sys_master/A31008-M2002-B101-1-19_30-10-2008_de_DEU.pdf

Stellen Sie bitte auch am Telefon im Menü unter "Basis -> Ruflistenart" die Option "Alle Anrufe" ein, solange die Sprachbox der Telekom noch nicht deaktiviert ist. Sobald die Sprachbox nicht mehr Ihre eingehenden Anrufe entgegen nimmt, können Sie diese Funktion wieder auf "Entg.(angene) Anrufe" stellen, damit die tatsächlich angenommen Gespräche nicht mit in der Liste erscheinen.

Viele Grüße
Experte:  it-pro hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hatten Sie mittlerweile Erfolg?

Viele Grüße
Experte:  it-pro hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bitte akzeptieren Sie noch meine Antwort, sofern Sie Ihnen geholfen hat. Vielen Dank für Ihre Fairness.
Experte:  it-pro hat geantwortet vor 6 Jahren.
...
Experte:  it-pro hat geantwortet vor 6 Jahren.
:(

Ähnliche Fragen in der Kategorie Elektronik