So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, Techniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Nachrichtengerätemec , MCSE, Elektriker und DJ
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

betr. Magicolor 1600W Alle Anzeigen blinken und beim einschlaten

Kundenfrage

betr. Magicolor 1600W: Alle Anzeigen blinken und beim einscllaten gibt es eine Art Rüttelgeräusch, resp. es rumpelt kurz
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das hört sich nach einem Defekt der Mechanik an. Entweder liegt dieser im Papiertransport oder an der Mechanik der Tonerkartusche. So genau kann man daas jetzt noch nicht sagen. Das blinken aller Lampen bedeutet zunächst ersmal, daß es sich dabei um einen kritischen Fehler handelt.

Bekommen sie denn eine Fehlermeldung angezeigt? Blinen die LEDs in einem bestimmten Rythmus?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das blinken ist in etwa im Sekunden-Rythmus
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also ein gleichmässiges Blinken ohne Aussetzer (z.B. 6xblinken, dann kurze Pause und wieder 6x...)
Bei einem durchgehenden Blinken ist das wie gesagt nur eine Anzeige, daß ein kritischer Fehler vorliegt.
Sie können mal folgendes versuchen:
Entnehmen sie bitte die Tonerkartusche und setzen sie diese neu ein. Es ist möglich, daß die Kartusche nicht richtig sitzt und daher eines der Zahnräder durchdreht.
Fall sie noch eine haben, können sie die Tonerkartusche austauschen.
'Sollte das Geräusch und das Blinken danach immer noch auftreten, dann liegt mit größter Wahrscheinlichkeit ein Defekt im Inneren des Druckers vor, der dann nicht ohne Teileaustausch zu beheben wäre.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Eine Tonerrolle war nicht ganz drin (von inner erkennbar, doch nun stellen sich die Toners nicht in die originalposition, resp. der Frontdeckel geht entsprechend nicht zu. wo kann ich an dem drehen, damit die richtige Position erreicht wird.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Normalerweise wird im Inneren der Tonerkartusche eine Walze über ein Zahnrad bewegt. Die Psition der Rolle ist dabei unerheblich. Es kann vorkommen, daß die Kartusche manchmal etwas schwer reingeht. Mit einem leichten Ruck rastet diese aber meistens ein.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Der Frontdeckel (zugang zu den Toner) geht entsprechend nicht mehr zu, weil diese nicht in der richtigen Position sind. Können diese auf irgend eine Weise von Hand gedreht werden, und dies in die richtige Position zu bringen ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Von Hand lässt sich da leider nichts drehen. Das einzige was sie versuchen können wäre, den Drucker ein mal Stromlos zu machen dann die Tonerkartusche entnehmen und den Drucker wieder anschliessen und einschalten. Der Drucker sollte dann alles in die Grundposition fahren und die Tonerkartusche sollte sich wieder einsetzen lassen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Tonerkartusche lässt sich nicht entnehmen, da nicht in der Grundstellung. Auch nach auschalten und wiedereinschalten dreht sich das ganz nicht in die Grundposition zurück
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann wird es schwierig. Das Problem ist in diesem Fall nicht ohne größeren Aufwand zu beheben. Sie müssten das Gerät öffnen um an die Transportzahnräder ran zu kommen und diese dann von Hand in die richtige Position zu drehen. Da der Antriebsmotor die Mechanik blockiert müsste dafür eines der Zahnräder entnommen werden um die Mechanik zu entkoppeln. nach der Positionierung muss das Zahnrad dann wieder eingesetzt werden.
Das ganze ist eine ser aufwändige Reparatur und nicht ohne weiteres machbar. Es können bei falschem Vorgehen weitere Schäden entstehen. Im Zweifelsfall sollten sie das einer entsprechenden Fachwerkstatt überlassen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Danke, ich hab die Toner wieder in die richtige Position gebracht

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
gut

Ähnliche Fragen in der Kategorie Elektronik