So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, Techniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Nachrichtengerätemec , MCSE, Elektriker und DJ
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

Wie Lichtecht sind Drucke mit der ColorQube

Kundenfrage

Wie Lichtecht sind Drucke mit der ColorQube
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Farbechtheit bei Festtinten ist allgemein deutlich höher als die von Tintenstrahl, oder Laserdruckern. Allerdings bleichen auch Feste Drucktinten (Wachstinten) mit der 'Zeit aus. Das kommt daher, daß eigentlich alle Farbpigmente nach einiger Zeit in UV Licht zerfallen und ihre Farbe verändern. Die besten Ergebnisse, was die Langzeitstabilität angeht lassen sich mit Foliendruckern mit dem Termosublimationsverfahren erreichen. Direkt gefolgt wird dies von Festtinten druckern wie dem Qube. Danach mit einigem Abstand folgen Laser und Tintenstrahldrucker.
Sie können davon ausgehen, daß die Farbe bei normaler Lagerung der Ausdrucke bis zu 10 Jahre ahezu unverändert bleibt. Wenn sie die Ausdrucke jedoch in direkter Sonnenbestrahlung haben, kann bereits nach 1-2 Jahren der Druck leicht verblassen.