So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, Techniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Nachrichtengerätemec , MCSE, Elektriker und DJ
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

ich habe 2 Lumix FX01 die nicht mehr einzuschalten sind. Es

Kundenfrage

ich habe 2 Lumix FX01 die nicht mehr einzuschalten sind. Es gibt keine Beschädigunngen,
außen wie neu,keine Feuchte o.ä.
Nach guter Funktion und folgender längeren Liegezeit ist kein Einschalten mehr möglich.
Muß die Elektronik initialisiert werden und wie geht das ?
Danke XXXXX XXXXX Hinweis
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Haben sie den Akku geladen? Bei den meisten Lithium Ionen Akkus ist das Problem, daß sich diese recht schnell entladen, vor allem, wenn sie im Gerät bleiben.
Falls sie das gemacht haben und trotzdem nichts passiert kann es sein, daß das Ladegerät nicht mehr richtig funktioniert (Kann man mit einem Multimeter leicht messen) oder daß der Akku einen Defekt hat. Je nach dem wie die Geräte gelagert wurden ist auch Korrosion am Ein- Schalter möglich. Diese Schalter sind nicht unbedingt zu 100% Kondenswasser geschützt. Das ist von aussen sichtbar, passiert aber bei Lagerung im Keller oder anderen Räumern mir stärkerer Temperaturschwankung recht häufig.
Auch ein defekt der Hauptplatine ist möglich genauso wie ein Problem mit der Software.
Das alles hat unterschiedlche Lösungen. Dafür müssten sie aber einiges durchtesten und mir dann die Ergebnisse mitteilen ,damit ich da genauer drauf eingehen kann und eine Lösung gefunden wird.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,
selbstverständlich habe ich die naheliegenden Fehlerursachen geprüft, als Ingenieur der Feinwerktechnik habe ich auch die Meßmöglichkeiten. Ich möchte keine Kamera aufschrauben, wenn es nicht nötig ist.
Ich lese bei ebay, daß sehr viele FX01 mit dieser Fehlerbeschreibung angeboten werden.
Mir scheint hier liegt ein spezifisches Problem vor , das ich nicht nachvollziehen kann.
Vielleicht bewirken elektro-magnetische Einstreuungen eine Änderung irgendwelcher Speicher . Das könnte ja durch Ablage der Kamera auf Geräten mit Kunststoffgehäuse ohne Schirmung erfolgen. Vieleicht wäre dann eine Rücksetzung ,Initialisierung der Elektronik eine Abhilfe.

Ich habe gehofft, eine Aussage und konkrete Anweisung eines praxisnahen Servicetechnikers zu erhalten.
Mit globalen Vermutungen ist mir nicht geholfen, ich bitte dann meine Anfrage als unbeantwortet zurückzuweisen.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
In diesem Fall sollten sie sich an Panasonic direkt wenden. Ihnen als Ingenieur für Feinwerktechnik sollte auch klar sein, daß per Ferndiagnose in so einem Fall erstmal die Standards abgefragt werden.
Elektromagnetische Einstrahlung als Ursache halte ich für relativ unwahrscheinlich, da ein solches Feld schon sehr stark sein müsste um Schaden in der Elektronik anzurichten.
Eine Rücksetzung der internen Software ist duch entnehmen des Akkus schon gegeben, da in dieser Kamera kein Pufferakku enthalten ist der die Einstellungen sichert.
Wenn das nicht hilft, liegt definitiv ein Defekt vor.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo H-Meyer,
danke für Ihre Stellungnahme. In meinem Fall bringt der Hinweis auf den Kundendienst keine neue Erkenntnis.
Der Kostenvoranschlag sieht hier eine Pauschale vor , die höher liegt als der derzeitige
Marktpreis für gebrauchte vollfunktionierende Kameras.
Es ist schade, die äußerlich makelosen Geräte in die Tonne treten zu müssen.

Ich habe dann keine weiteren Fragen, möchte kein Mitglied bei Ihnen werden und
nicht mit Kosten belegt werden.

Es war ein Versuch, leider kein Erfolg, dennoch vielen Dank
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich werde für sie eine Rückerstattung der Anzahlung beantragen.
Tut mir leid, daß ich ihnen hier nicht weiterhelfen kann.

Bei Panasonic werden Geräte mit solchen Fehlern meist auch nicht repariert sondern nur komplett ausgetauscht...
Das ist leider bei anderen Herstellern auch nicht viel anders, da alleine die Personalkosten für solche Reparaturen den Neupreis weit übersteigen. Diese "Wegwerfmentalität" breitet sich vor allem im unteren und mittleren Preissegment immer weiter aus, ist aber aus rein wirtschaftlichen Gesichtspunkten durchaus nachvollzeihbar.