So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an xxx.
xxx
xxx, ***
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 1048
Erfahrung:  Erfahrung im Gerätebau, IT-Technik, Hi-Fi, Geodaten + Navigation
33970495
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
xxx ist jetzt online.

Habe bei meinem Tom Tom GO 700 am 12V Ladekabel Plus und Minus

Kundenfrage

Habe bei meinem Tom Tom GO 700 am 12V Ladekabel Plus und Minus verwechselt. Gerät schmorte und ist nun kaputt. Ist der Schaden wohl mit einem Akkuwechsel behoben und kann man den selbst vornehmen und wenn ja, wie? MfG. Werner
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  xxx hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage. Ich hoffe sehr, Ihnen bei der Lösung Ihres Problems behilflich sein zu können.


Den Akkuwechsel sollte man nicht selbst vornehmen. Die Akkus sind nicht einfach eingesteckt sondern verlötet und verklebt. Wenn Sie das Gerät nicht zu TomTom selber einschicken wollen, können Sie sich auch an (meist preiswertere) unabhängige Firmen wie dieser oder dieser wenden. Die Firmen werden dann auch feststellen können, ob auch noch andere Teile als der Akku in Mitleidenschaft gezogen wurden -- ob sie dann aber in der Lage sein werden das zu behebn, ist eine andere Frage. Da sind Sie beim Einschicken an TomTom auf der sicheren Seite.



Ich hoffe, diese Antwort ist für Sie nützlich und Sie können diese so akzeptieren.
Andernfalls fragen Sie bitte einfach nochmals nach.

Einen schönen Tag noch.

Mit freundlichen Grüßen,

Physikus
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Grundsätzlich würde ich gerne wissen, ob der 12 Volt Eingang direkt an den Akku geht und wahrscheinlich nur dieser durch den Kurzschluss gehimmelt wurde, oder ob auch weitere Teile in Mitleidenschaft gezogen worden sein können. Dann würde sich eine Reparatur des Gerätes (Zeitwert etwa 80,-€) für mich nicht lohnen.
Experte:  xxx hat geantwortet vor 6 Jahren.
Definitiv kann ich Ihnen das leider nicht sagen, aber eigentlich macht nur das Sinn, denn das Navi ist absolut nicht für den Betrieb ohne Akku ausgelegt. Deshalb wird der Anschluß (höchstwahrscheinlich) direkt auf den Akku gehen.

Allerdings ist das keine Garantie, daß nicht doch andere Bauteile hinter dem Akku in Mitleidenschaft gezogen wurden, da der Akku keine solche Abschirmfunktion wie eine Sicherung hat. Durch die falsche Polung kam es sozusagen zu einer extrem schnellen Entladung des Akkus und dabei ist es durchaus möglich, daß die Teile, die am Akku liegen etwas abbekommen haben. Das läßt sich leider erst nach dem Austausch des Akkus sagen. Ich kann Ihnen da auch keine Prozentschätzung für die Wahrscheinlichkeit geben -- das wäre nur geraten.

Vielleicht können Sie mit einer der Firmen ja vereinbaren, daß Sie nur den Akku tauschen und Ihnen das Gerät bei Erfolg zurücksenden und ansonsten zum Ausschlachten behalten. Dann wäre beiden Seiten geholfen.



Ich hoffe, diese Antwort ist für Sie nützlich und Sie können diese so akzeptieren.
Andernfalls fragen Sie bitte einfach nochmals nach.

Einen schönen Tag noch.

Mit freundlichen Grüßen,

Physikus


Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Letzte Frage: Können Sie mir sagen, wie ich das Gerät öffnen kann?
Experte:  xxx hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also, wenn Sie's wirklich versuchen wollen.....

Unter den vier Antirutsch-Gummis auf der Geräterückseite befinden sich Schrauben. Entfernen Sie diese bitte um das Gerät zu öffnen.




Ich hoffe, diese Antwort ist für Sie nützlich und Sie können diese so akzeptieren.
Andernfalls fragen Sie bitte einfach nochmals nach.

Einen schönen Tag noch.

Mit freundlichen Grüßen,

Physikus
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das TOM TOM Go 700 hat eine Rückseite wie ein Ei, nirgendwo Antirutsch Gummis und auch keine Schrauben.
Experte:  xxx hat geantwortet vor 6 Jahren.
uuups, das habe ich übersehen; entschuldigung, ich hab das mit dem ONE verwechselt.

Beim GO 700 wieß ich das nicht; ich gebe die Frage deshalb wieder frei.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Was bedeutet es, dass Sie die Frage wieder "frei geben"?
Experte:  xxx hat geantwortet vor 6 Jahren.
Da die Antwort für Sie anscheinend nicht ausreichend war, habe ich die Frage für die Kollegen als "unbeantwortet" markiert -- das hat eigentlich nur interne Bedeutung, damit die Frage wieder auf der entsprechenden Seite bei uns erscheint.
Damit sind die Chancen sehr viel größer, daß sich die Kollegen das noch einmal ansehen. Ansonsten hat das keine Auswirkungen; d.h. die Frage wird jetzt so behandelt, als ob Sie neu gestellt wurde.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Elektronik