So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 13863
Erfahrung:  Industrieelektronik, Gerätetechnik, TomTom
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo, ich w rde gerne wissen, wie das Bluetooth Teil einer

Kundenfrage

Hallo, ich würde gerne wissen, wie das Bluetooth Teil einer Wii kaputt gehen kann, wenn man sie nie hat fallen lassen etc?
Gruß S.Groß
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

vielen Dank, XXXXX XXXXX Justanswer benutzen.

Jedes elektronische Bauteil kann naturgemäß einmal kaputt gehen, ohne dass es herunterfällt. Kondensatoren verlieren beispielsweise von Natur aus bereits durch die natürliche Alterung an Kapazität und auch hohe Toleranzen bei der Fertigung von Bauteilen können dazu führen, das ein Bauteil länger lebt, das andere aber viel kürzer. Wenn das nicht so wäre, würden Geräte ja nie kaputt gehen.

In den ersten zwei Jahren gibt es deswegen bei den meisten Herstellern auch noch eine Funktionsgarantie, später dann nicht mehr.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Das heißt ich kann also gar nichts dafür und hätte auch keine Vorsichtsmassnahmen oder ähnliches betreiben können, um das zu verhindern?

 

 

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 7 Jahren.
Völlig richtig, Sie können ein Produkt nur pfleglich behandeln um mechanische Beschädigungen auszuschließen, aber Sie können dadurch nie verhindern, dass einmal ein Defekt in einem elektronischen Bauteil auftritt. Sowas kann immer passieren.

Ich weiß nicht ob Sie technische Details überhaupt interessieren, aber wenn ich beispielsweise einen Spannungsregler in ein Gerät einbaue, der mir eine Spannung von 5,0 Volt liefern soll und dieser Spannungsregler liefert in Wirklichkeit 5,3 Volt, dann wird die ganze Schaltung genauso funktionieren. Aber irgend ein IC, der mit dieser Spannung dann betrieben wird, wird eben nun schneller kaputt gehen. Er wurde eben nur für 5 Volt ausgelegt und nicht für 5,3 Volt. Durch die Überspannung verringert sich seine Lebensdauer. Das ist ganz normal und läßt sich in der Praxis kaum verhindern.

Auch die hohen Temperaturen der letzten Tage wirken sich auf elektronische Bauteile aus. Wenn Sie ein Gerät beispielsweise unbemerkt in der Sonne haXXXXX XXXXXegen lassen, kann dadurch die Temperatur darin sehr schnell auf über 60 °C ansteigen. Ein Widerstand kann dadurch dann seinen Wert verändern und nachgeschaltete Bauteile werden unbemerkt überlastet.

Ebenso kann auch ein Unwetter dafür sorgen, dass aus Ihrer Steckdose einmal nicht 230 Volt rauskommen, sondern kurzzeitig vielleicht 280 Volt oder auch mehr, weil irgendwo in der Gegend der Blitz eingeschlagen hat. Durch diese Überspannung kann ein Kondensator in einem Netzteil schnell in Mitleidenschaft gezogen werden und ein paar Wochen später ist er dann eben ganz hinüber.

Sie sehen, die Ursachen für einen Defekt sind durchaus vielfältig.

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn Sie keine Rückfragen mehr an mich haben würde ich Sie noch bitten die Antwort zu akzeptieren. Für Rückfragen steht Ihnen die Antwortbox unterhalb meiner Antwort zur Verfügung. Vielen Dank.
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich bitte Sie hiermit noch einmal die Antwort zu akzeptieren.