So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Elharter.
Elharter
Elharter, Techniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 232
Erfahrung:  EDV-Techniker, EDV-Kaufmann, 15jährige Hard- Softwareerfahrung, gute Erfahrungen mit ASP, .NET, SQL
34184239
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Elharter ist jetzt online.

hallo ! ich drucke und kopiere schon lange mit einem hp photosmart

Kundenfrage

hallo !
ich drucke und kopiere schon lange mit einem hp photosmart 2610. hin und wieder hat er auf mein briefpapier , welches ein ca 5 cm dunkel gedruckten briefkopf mit logo hat, schlechte ergebnisse gebracht, d.h. oft hell rosa gedruckt obwohl eine neue schwarze kartusche eingelegt ist.wenn ich dann komplett weißes papier nehme druckt er prima und oft konnte ich dann über die kopiefunktion auch auf mein briefpapier übertragen, was mittlerweile nicht mehr geht.dachte schon es liegt am papier , denn mein geschäftsbogen hat 100 statt 80 gramm aber dieses papier bedruckt er auch sofern ich die rückseite benutze. die logik sagt mir es muß an dem farbigem druck der vorderseite des geschäftsbogen liegen.
Was kann ich bitte tun
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Elharter hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ich verstehe das genaue Problem noch nicht ganz.

 

Drucker der Drucker farben nicht korrekt?

Druckt der Drucker schwarz schlecht?

 

lg

 

 

Michael Göbharter

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
sorry alles bißchen umständlich .der druckt und kopiert einwandfrei auf normalem weißem
papier , sobald ich mein briefbogen einlege der mit meinem logo und geschäftsdaten bereits bedruckt ist (aus druckerei) , kommt der text hellrosa oder überhaupt nicht auf s papier.eine zeitlang konnte ich mir helfen indem ich auf weißes papier gedruckt habe und diese einwandfreie ergebnis dann per kopie auf mein briefpapier übertragen habe. das geht aber mittlerweile auch nicht mehr.

gruß
michael klimt
Experte:  Elharter hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ah verstehe. Sämtliche andere Papiere/Zetteln usw werden normal bedruckt?

 

lg

 

 

MIchael Göbharter

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja !
auch das geschäftspapier von der rückseite kein problem, also liegt es nicht am gewicht was ich schon einmal vermutet hatte , da das geschäftspapier mehr gramm hat.
diesen test habe ich aber schon gemacht und es muß wohl damit zusammenhängen das ihn der dunkle balken meines logos stört. aber warum erst jetzt ? drucke schon viele monate ohne diese probleme
Experte:  Elharter hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

gut dann ist der Fehler ja schon relativ gut eingegrenzt. DXXXXX XXXXXegt es an der Oberflächenbeschichtung, an der Art des Papieres oder an der Wölbung. Auch eine falsche, feuchte Lagerung kann die Ursache sein.

 

Wenn Sie selbst schon das Problem an dem Papier festgemacht haben - liegt die Lösung ebenfalls sehr nahe.

 

Wenn Sie von Ihren Briefbögen mehrere "Kartons" verpackt zur Verfügung haben, öffnen Sie einfach einen neuen und testen Sie es mit diesem Papier.

 

lg

 

 

Michael Göbharter

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
danke für den tip , aber das mit dem neuen papier aus frischer verpackung hat gerade auch nicht geklappt und der direkte druck im anschluß auf neutrles papier war prima .
es muss sicher am ablesen des gerätes liegen , dass dieses irgendwie erkennt das die seite schon bedruckt ist.
was kann man sonst tun außer aus denm fgenster schmeißen ?
Experte:  Elharter hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

generell vermute ich einfach das Ihr Papier ein Problem aufweist.

 

Trotzdem können wir alles versuchen was möglich ist.

Testen Sie bitte eine Diagnoseseite wie hier beschrieben:

 

http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/document?docname=c00299825&tmp_task=solveCategory&lc=de&dlc=de&cc=de&lang=de&product=421139

 

lg

 

 

Michael Göbharter

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
das mit der diagnoseseite war hervorragend , vielen dank XXXXX XXXXX mir die sache wert nicht selbst im internet nach dieser seite suchen zu müssen.
habe die diagnose entsprechend durchgeführt und mir vorhin eine neue farbpatrone gekauft. war mir a) sicher dass sie nicht leer sei und b) kann ich es jetzt noch nicht nachvollziehen wofür ich eine intakte farbkartusche benötige wenn ich nur schwarz drucken möchte und er es auch auf blankopapier bestens gemacht hat.
mein briefpapier hat viele blauanteile und es muß sicher an der bereits gedruckten vorlage liegen , dass die farbpatone auch ok sein muß.
prima , haben wir im alter wieder was dazu gelernt
gruß und besten dank
Experte:  Elharter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

sofern Ihnen meine Information oder meine Hilfstellung geholfen hat, bitte ich Sie meine Antwort zu akzeptieren, da alle Experten hier, genau dafür arbeiten und sehr sehr viel Zeit investieren um wenige Euros zu verdienen.

Oft kosten selbige Leistungen bei klassischen IT-Unternehmen das 5 bis 10fache.

Bitte schätzen Sie unsere Zeit und Mühe.

danke & lg



Michael Göbharter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Elektronik