So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COMIN.
COMIN
COMIN, Dipl.Ing.
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
COMIN ist jetzt online.

Hallo Ich habe aus einem Nachlass 2 Heco Professional P4000

Kundenfrage

Hallo Ich habe aus einem Nachlass 2 Heco Professional P4000 Lautsprecher. Auf dem Schild steht: Impedanz 4-8 Ohm Nennbelastbarkeit 40 Watt Musikbelastbarkeit 55 Watt Beim einzel Test an meinen Denon DRA-435R Verstärker ist der Tieftöner ausgestiegen, als ich etwas mehr Bass gegeben habe? Frage, kann man solche Lautsprecher<br />bedenkenlos an den Denon-435 anschliesen und was muss ich beim Kauf einer neuen Weiche beachten? Die Boxen haben noch ein sehr schönes Nussbaumfurnier und sind auch sehr aufwendig und massiv verarbeitet. Doris aus Wiesloch
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Technikfreak hat geantwortet vor 7 Jahren.
Können Sie mir die Nenndaten des Denon DRA-435R hier kurz Posten...
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo
Unter der Adresse kann man das Benutzerhanduch als pdf laden

http://www.denon.de/site/frames_main.php?main=extr&MID=4&ver=1
Gruß Doris
Experte:  COMIN hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Doris, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Ihr Denon Receiver von Anfang der 90er ist mit 2 x 55 Watt an 8 Ohm spezifiziert.
Das bedeutet, beim Anschluss der Heco Boxen kann er deutlich mehr Leistung abgeben, da deren Impedanz bei 4 Ohm liegt.
(Die Angabe 4-8 ist nur als Hinweis dafür gedacht, dass sowohl Verstärker mit 4 als auch 8 Ohm Abschlusswert betrieben werden können)
Wenn Sie also je nach Lautstärke und inbesonder Bassanhebung die 55 Watt überschreiten, gefährden Sie sowohl die Endstufe als auch die Lautsprecher.
Insbesondere beim Abspielen von CDs mit dem deutlich weiteren Dynamikumfang gegenüber den damals noch häufig anzutreffenden Schallplatten und Audiocassetten kann also schnell ein Schaden auftreten.
Der Austausch der Frequenzweiche könnte in der Tat helfen, wenn deren Impedanzwert bei 8 Ohm gewählt wird. Sie sollte auch mindestens auf die doppelte Leistung ausgelegt sein.
Wenn es Ihnen hauptsächlich um das Gehäuse geht, können Sie natürlich auch die Chassis egen solche mit 8 Ohm tauschen. Da empfehle ich ein Set, bei dem alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind.
Gibts z.B. bei ELV oder Conrad.

Viel Erfolg und viele Grüsse

Ähnliche Fragen in der Kategorie Elektronik