So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 13773
Erfahrung:  Industrieelektronik, Gerätetechnik, TomTom
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Tronic ist jetzt online.

Mein Hp Drucker funktioniert nicht, da die Led Leuchte der

Kundenfrage

Mein Hp Drucker funktioniert nicht, da die Led Leuchte der Patrone blinkt. Selbst nachdem ich neue Patronen eingesetz habe und diese auch richtig eingerastet sind leuchtet die Lampe. Hatte das Problem schon einmal. Damals hat mir eine Mitarbeiterin eine Kombination von Tastendrücken gesagt, wodurch das Problem behoben wurde. Ich weiß leider nicht mehr, welche Tasten am Drucker ich in welcher Reihenfolge drücken muss. Bitte können Sie mir helfen? Ich brauch das Gerät dringend.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  RaubergerConcept hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Morgen,

 

um was für einen HP Drucker handelt es sich?

 

Viele Grüße

 

K. Rauberger

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Es ist ein HP Deskjet F380
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Morgen,

Um die blinkenden LED`s wieder wegzubekommen müssen Sie wie Sie es schon einmal gemacht haben, die Original-HP-Tintenpatronen einsetzen. Patronen anderer Art oder anderer Hersteller werden von Ihrem Drucker nicht akzeptiert.

Danach dann den Drucker nicht mehr vom Stromnetz nehmen (also nicht über die Steckerleiste ausschalten) und auch nicht das USB Kabel vom Computer trennen.

Bei mir trat dieses Problem sowohl beim HP Deskjet 930C als auch beim Deskjet 970Cxi auf. Nutze deshalb nur noch HP-Patronen (dort tritt diese Problem komischerweise nie auf).

Gruß
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich habe Original HP Patronen eingesetzt aber das hat keine Wirkung. Ich brauch die Kombination der Tasten die das Gerät wieder zum Ursprung, zur Grundeinstellung bringen
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Der einfache von HP mitgeteilt elektronische Reset erfolgt so:

- Schalten Sie den Drucker ein
- entnehmen Sie die Patronen
- Abdeckungen schliessen
- schalten Sie den Drucker wieder aus
- den Drucker nun wieder einschalten und die Netztaste gedrückt halten
- das Stromkabel abziehen
- das Stromkabel wieder einstecken
- Netztaste wieder loslassen
- Setzen Sie bitte die Patronen wieder ein.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Es hat sich nichts verändert !!!!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
http://www.ok4you.at/Reset_HP15-78.pdf

http://www.ok4you.at/anleitungen.htm

Hier steht was dazu.


Verändert von Stevosupremo1987 am 12.04.2010 um 08:20 Uhr EST
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

leuchtet denn eine LED an der Patrone selbst, oder leuchtet die Druckerpatronen-LED am Drucker?

Wenn es die Druckerpatronen-LED am Drucker ist, haben Sie vermutlich entweder die Zugangsklappe nicht richtig geschlossen oder es klebt noch eine Folie an der Patrone:

http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/document?docname=c01049314&tmp_task=solveCategory&lc=de&dlc=de&cc=de&product=1128296&lang=de#print_cartridge_light

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo! Die Zugangsklappe ist geschlossen (richtig) und es klebt auch nichts mehr an der Patrone. Hab ich alles schon nachgeschaut. Die Led am Drucker blinkt immer noch, es wird weiterhin angegeben, dass mir der schwarzen Patrone etwas nicht stimmt und das E leutet auch weiterhin. Gibt es evtl eine Möglichkeit den Drucker auszutrixen. Bei unserem anderen Drucker funktioniert das nänlich. Wenn ich da nur die Farbpatrone drin hab und ihm aber angebe, dass er auch eine Schwarze hat. akzeptiert er es und druckt nur mit der Farbpatrone. Ist allerdings ein Lexmark. Gibt es bei HP Druckern vielleicht auch so eine Möglichkeit???? Das macht mich nämlich langsam wahnsinnig. Ich hab ein Gerät, das ich noch fast nie in Gebrauch hatte, weil es ständig andere Mängel hat und trotzdem dass ich mir nun schon zum 2x teuere HP Patronen gekauft habe spinnt das Teil immer noch.
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 7 Jahren.
Prüfen Sie mal die Kontaktstifte in dem Halter dieser Patrone. Evtl. sind Tintenspritzer oder andere Verunreinigungen auf die Kontakte gekommen, so dass der Druckkopf jetzt keinen richtigen Kontakt mehr zu der Patrone hat. Diese ließen sich mit einem leicht angefeuchtetem Wattestäbchen wieder reinigen.

Da Sie die Patrone bereits getauscht haben scheint es an einem mangelhaften Kontakt im Drucker zu liegen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hab ich auch schon nachgeschaut, da die Patrone nagelneu ist ist sie auch in Ordnung gewesen. Ich hab mir den Druckerwagen mal angesehen und hab den Eindruck, dass die Farbpatrone fester in der Halterung sitzt als die Schwarze. Es ist nur minimal aber könnte das auch damit zu tun haben, dass die Kontakte an der Patrone und die im Drucker nicht richtig zusammenkommen???? Wenn ja was kann ich tun?? Wo ist dieser Spannungspunkt der die Patrone festhält??

Ich hab auch festgestellt, dass ganz rechts im Gehäuse alte Tintenreste sind, können die da auch was verunreinigt haben, was der Drucker zum erkennen der Patrone braucht, oder geht das alles über die Kontakte im Wagen??

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wichtig ist, dass die Kontakte nicht verunreinigt sind und dass diese den Chip der Patrone auch erreichen.

Um welche Patrone geht es eigentlich, die schwarze oder die Farbige?

Nehmen Sie die schwarze Patrone einmal aus dem rechten Steckplatz rausnehmen und schließen Sie die Zugangsklappe? Blinkt jetzt die Netz-LED oder blinkt sie nicht?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Netz-Led blinkt nicht aber weiterhin die rote Lampe beim Patronensymbol und im Computer wird angezeigt, dass die rechte Patrone fehlt. Aber es geht um die Schwarze, denn die Farbige erkennt er ja und zeigt auch den Füllstand an.
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 7 Jahren.
Entweder wird die Patrone vom Drucker nicht richtig kontaktiert oder der Chip auf der Patrone ist defekt.

Liegt es am Chip, können Sie die Patrone kostenlos beim Händler gegen eine Neue Umtauschen. Berühren Sie beim Wechsel auf keinen Fall die kupferfarbenen Kontakte und die Tintendüsen. Durch das Berühren dieser Teile kann es zu der von Ihnen beschriebenen Störung der elektrischen Leitfähigkeit kommen. Falls es am Drucker liegt können Sie nur versuchen die Kontakte in der Halterung zu reinigen. Wenn das nichts hilft, muss das Gerät leider in einer Fachwerkstatt geprüft werden.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Kann es jetzt damit zusammenhängen, dass die schwarze Patrone nicht ganz so fest sitzt oder nicht??? Und an den kupferfarbenen Kontakt bin ich sicher nicht gekommen, da das nicht die erste Partone ist, die ich gewechselt habe. Doch das kanns ja wohl nicht sein. Was ist jetzt eigentlich mit dem drucken mit nur Farbpatrone geht das bei hb Druckern auch??
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 7 Jahren.
Mein Kollege Michael gab mir gerade noch den Hinweis für Sie, dass die Patrone, nachdem sie eingeschoben wurde, noch nach oben gedrückt werden muss, bis diese fest einrastet. Danke XXXXX XXXXXür den Hinweis an dieser Stelle.

Ob der besagte HP-Drucker nur mit einer Farbpatrone drucken und das schwarz daraus zusammensetzen kann, weiß ich im Moment leider nicht, da ich diesen Drucker nicht hier habe. Bei den meisten Geräten geht das generell aber schon.

Um dies festzustellen gehen Sie doch bitte einmal in das Druckermenü (je nach Betriebssystem z. B.: Start > Drucker und Faxgeräte > mit der rechten Maustaste auf den Drucker klicken > Druckeinstellungen oder innerhalb einer Anwendung auf Drucken > Eigenschaften).
Wenn dies vorgesehen ist, dann müßte dort eine entsprechende Einstellmöglichkeit unter den Farbeinstellungen vorhanden sein.
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 7 Jahren.
Konnten Ihnen die Hinweise denn jetzt weiterhelfen?