So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Michael.

Michael
Michael, BSc FHZ in Elektrotechnik
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 475
Erfahrung:  Elektronik Ingenieur
28933948
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Michael ist jetzt online.

Hallo, vielleicht k nnen Sie mir helfen. Mein Haman/Kardon

Kundenfrage

Hallo,

vielleicht können Sie mir helfen. Mein Haman/Kardon HK6500 gibt ein lauter- und leiseres mit aussetzern starkes Störgeräusch (eintöniges mittelhohes Brummen) auf allen Kanälen. Da ich ihn gerne weiternutzen möchte, sind die Fragen: Woran kann es liegen und lohnt sich die Reparatur. Habe leider kein Schaltplan von diesem Gerät. Freue mich auf ihre Antwort und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Rüdiger Schwarze
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

Störgeräusche z.B. wie Brummen oder Rauschen kann viele Ursachen haben.

Aber selbstverständlich sollte eine richtige Werkstatt den Fehler beheben können (zumindest, wenn er ständig auftritt, unregelmäßig auftretende Störungen sind schwer zu finden). Einfach "auf Verdacht" irgendwelche Bauteile zu reinigen klingt nicht sonderlich professionell.


Potentiometer verursachen m.E. eher kein konstantes Rauschen. Was da Geräusche verursacht (und durch Reinigen behebbar wäre) sind Kontaktschwierigkeiten zwischen Widerstandsbahn und Schleifer - üblicherweise äußern die sich durch unregelmäßiges Rascheln, Aussetzer und meistens lässt sich der Bezug zum Poti leicht dadurch herstellen, dass das Störgeräusch auf Betätigen des Potis direkt reagiert.

Relativ konstantes Rauschen wird eher durch defekte Widerstände, Halbleiter (Transistoren) oder Kondensatoren verursacht, denke ich. Wenn der Fehler anhält und nicht gelegentlich ganz verschwindet, dann kann man sich per Signalverfolgung normalerweise recht gut an die Fehlerursache "herantasten".

Ich will die Werkstatt aber auch nicht schlechtreden, aus der Ferne ließe sich das sowieso nicht sagen, da gibt es zu viele Unsicherheitsfaktoren.

Sinnvoller ist es den Haman/Kardon zu einer Werkstatt zu bringen, die einen Kostenvoranschlag machen, meist wird der KV Preis auf die Reparatur angerechnet. Bei einem Markengerät kann sich auch eine Reparatur noch lohnen, denn davon gibt es nicht mehr viele gute. Aber sowas sagt der Techniker dann schon, ob besser Neukauf oder Reparatur.

Gruß
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ups..
hätte ich mir sparen können; ich sagte "Ein Brummen" nicht Rauschen und sowas kommt ja nicht oft vor - dachte eher an eine Antwort die weiterhilft und die mir sagt woran es liegt! So eine gegebene geplänker Antwort kann ich mir selbst geben!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

tut mir leid, dass ich Ihre Frage nicht zufriedend stellend beantwortet habe.

1)Prüfen Sie die Verbindungsstellen zwischen Stecker und Kabel an Ihren Netz-, Cinch - Scart und Lautsprecher-Verbindungen. Sogenannte "kalte Lötstellen", das sind Lötverbindungen, bei denen die Bleiverbindung angebrochen ist, führen zwar (noch) nicht zu einem Totalausfall der Verbindung, können aber bereits die heimtückischen Brummgeräusche verursachen. Wir empfehlen, nicht mit dem Lötkolben zu basteln, sondern das Kabel von einer Fachwerkstatt reparieren zu lassen - oder den Austausch in ein hochwertiges Kabel. Letzteres hat mitunter schon zu überraschenden Ergebnissen hinsichtlich verbesserter Klangqualität geführt.

2.) Auch Coax - Digitalkabel mit unzureichender Abschirmung können dieses Brummen verursachen.

 

3) Häufig entsteht Brummen, wenn sich im Hausstromnetz oder bei den Stromversorgern irgendetwas ändert. Die Gründe für dieses "irgendetwas" können sehr diffus sein. Vereinfacht ausgedrückt stellt sich das so dar: Durch elektromagnetische (EMI) und hochfrequente Störungen (RFI) im Netz können optische und akustische Störungen in Lautsprechern erzeugt werden.

 

Hoffe dies hilft Ihnen weiter.
Experte:  Michael hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hm ich frag mich, warum ein Schüler der Informatik-Kategorie eine solche frage versucht zu beantworten.

 

Weder kalte Lötstellen können Brummen verursachen, noch kann ein Digitales Signal durch Strörungen ein Brummen verursachen.

 

Auch die Aussage dass ein Lautsprecher optische Störungen erzeugen kann find ich äusserst fraglich.

Hab noch nie einen Lautsprecher mit ner Glühbirne oder sowas drinn gesehen...

 

Und nun möchte ich da mal einspringen.

 

Tritt das Brummen auch auf, wenn keine Signalquelle angeschlossen ist, also alle möglichen Störquellen vom HK6500 getrennt?

 

Kennen Sie das 50Hz Brummen welches vom Netz eingekoppelt werden kann, wenn z.B. die Kondensatoren des Netzteils nicht mehr genügend Stützen. Ist es ein solches Brummen, oder ist es eher höher?

 

Beste Grüsse

Michael



Verändert von Michael am 11.04.2010 um 21:35 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke für die bisherige Auskunft! Werde, sobald ich Zeit dafür habe, alles besagte prüfen. Falls es zum Erfolg führt bzw. die Ursache klar ist, melde ich mich mit "Akzeptieren". Okey? Bis denne und gut Nächtle....

Hallo Michael,

Sobald ich die Boxenkabel angeschlossen habe, tritt das Brummen in unregelmäßigen abständen auf. Egal ob ich auf phono, tuner, cd etc. schalte. Kenne leider das 50HZ Brummen nicht
Experte:  Michael hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ah da hab ich noch eine Idee, das könnten Telegramme von der Rundsteuertechnik sein, welche eine Datenübertragung über das Netz aussenden.
HIER gibts dazu nähere Infos
Da das Brummen nicht konstant sondern eher Rhytmisch ist, könnte sowas noch in Frage kommen.

Diese könnten durch ein Netzfilter möglicherweise rausgefiltert werden.
Auch Netzkabel mit Ferritkernen können manchmal schon abhilfe schaffen. Oft müssen dann aber auch Entstörkondensatoren hin, welche in solchen Netzfiltern dann integriert wären. In seltenen Fällen Hilft auch das nichts, wenn die eigenen Filter des Netzteils im Verstärker bzw. Receiver nicht oder nicht mehr genügend stark filtern.

Auch könnten im Haus verbaute Phasenanschnitt-Dimmer von Lampen ein solches Brummen auslösen. Auch im Zusammenhang mit solchen Rundsteuersignalen.

Falls es wirklich daran liegen sollte, und auch kein Netzfilder das Problem behebt, müssten Sie evt. mal mit Ihrem Netzbetreiber in Kontakt treten. Da gibt es auch so Netzfilter, welche dann das ganze Hausnetz abdecken. Ob solche jedoch kostenlos verbaut werden, nur weil ein Verstärker störsignale erzeugt, kann ich nicht beurteilen.

Somit hoffe ich Ihnen einige mögliche Fehlerquellen aufgezeigt zu haben und wünsche Ihnen eine angenehme Nacht.

Beste Grüsse
Michael
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke Michael,

im Moment klingt das alles kompliziert für mich. Bin da Laie... Kann alles gut sein, da ich auf einen Kotten (altes Bauernhaus) wohne. Werde mich damit auf jedenfall beschäftigen, ist bestimmt was dran. Danke hierfür und ich melde mich sicher, wenn ich mit Deiner Info weiterkomme - aber jetzt erst mal BUBU machen - Bis dahin ´ne
Gruß
Rüdiger
Experte:  Michael hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja ist nicht ganz ne unkomplizierte Sache und leider oft ne leidige Geschichte... Aber vielleicht lässt sich ja was machen :)

Die Frage kann natürlich jederzeit von Ihnen wieder aufgerufen werden wenn Sie sich wieder anmelden und somit können wir auch weiterhin in Kontakt bleiben.

Beste Grüsse und bis dann,
Michael
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Michael,

ich habe dass Gerät in zwei verschiedenen Haushalten (Standortwechsel) getestet und dort mit anderen Players angesteuert. Leider ohne Erfolg. Somit bleibt also das Problem und liegt leider nicht an die bisherigen Vermutungen bzw. Fehlerquellen. Könnte es das Netzgerät am Gerät selbst so etwas auslösen? Hier nochmal eine genauere Beschreibung des Problems: ich schalte den Verstärker ein - nach kurzer Zeit taucht ein lauterwerdenes Brummen auf - verschwindet für kurze Zeit und taucht in unregelmäßigen Abständen wieder auf - schalte ein Player (z. B. CD-Player) ein - Musik wird hörbar übertragen und dann ebenfalls in unregelmäßigen laut- und leiserwerdenes Brummen verdrängt - dann wieder kurz hörbare Musik und das gleiche Spiel beginnt von vorn.... hast Du da vielleicht noch eine Idee ... wäre Prima
Bis denne mit Grüßen,
Rüdiger
Experte:  Michael hat geantwortet vor 6 Jahren.
Solche Rundsteuersignalen sind leider auf dem Ganzen Netz vorhanden. Meist tritt das Problem bei älteren Geräten mit Transformator-Netzteilen auf.
Da das Problem ja schon ohne irgendwelchen Quellen auftritt, denke ich nicht dass dies ein ausschlaggebender Test war.
Ich müsste das aber hören, ansonsten kann ich das wirklich nur schlecht beurteilen.
Evt. kann ich Ihnen mal so ein Beispiel auftreiben, wo Sie hören wie sich solche Runtsteuersignale anhören.
Gesten ist mir bei mir zuhause aufgefallen, dass die Station meines Lötkolbens sogar solche Geräusche abgeben kann...

Ein Versuch mit einem Netzfilter wäre dann eine Variante. Ansonsten wird wohl wirklich was im Verstärker selbst defekt sein...

Beste Grüsse
Michael

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Die Antwort hat mir auf jeden Fall geholfen! Und super ist auch, dass man nicht nur ein zwei Sätze, sondern auch Details zu den Fragen bekommt. Hannah Czerny Würzburg
< Zurück | Weiter >
  • Die Antwort hat mir auf jeden Fall geholfen! Und super ist auch, dass man nicht nur ein zwei Sätze, sondern auch Details zu den Fragen bekommt. Hannah Czerny Würzburg
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    Elektroniker

    Zufriedene Kunden:

    1870
    Industrieelektronik, Gerätetechnik, TomTom
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    Elektroniker

    Zufriedene Kunden:

    1870
    Industrieelektronik, Gerätetechnik, TomTom
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    81
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DI/dickidick/2011-1-27_124638_KS3b.64x64.jpg Avatar von Karsten

    Karsten

    Dipl.-Kfm. & IT-Techniker.

    Zufriedene Kunden:

    1608
    Geschäfts-Inhaber, über 20-jährige Erfahrung, in der Digitaltechnik, Elektrotechnik und Elektronik.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EC/echatronicus/2015-11-20_10629_tichlmeyrakobfert.64x64.jpg Avatar von Mechatronicus

    Mechatronicus

    Mechatroniker

    Zufriedene Kunden:

    362
    Mechatroniker (IHK) / Bachelor of Science in Engineering (Mechatronik)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/AC/acyver/2015-6-24_102246_debian.64x64.png Avatar von Peter Hoffmeister

    Peter Hoffmeister

    Techniker

    Zufriedene Kunden:

    79
    Kfz-Techniker, Amateurfunker, Reparatur von TV / PC / Elektronik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/NE/necwmaverick/2012-4-12_122642_passbild2.64x64.jpg Avatar von necwmaverick

    necwmaverick

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    11
    18 Jahre IT-Support (auch Drucker), Systemadministration
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Elektronik