So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Michael.
Michael
Michael, BSc FHZ in Elektrotechnik
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 475
Erfahrung:  Elektronik Ingenieur
28933948
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Michael ist jetzt online.

hallo!ich habe einen 4 jahre alten toshi 42w/l58.neuerdings

Kundenfrage

hallo!ich habe einen 4 jahre alten toshi 42w/l58.neuerdings spinnt er,wenn man ihn anschaltet.es klickt immer ein relais,als wenn er immer an und ausschaltet,ohne das ein bild oder ton ensteht.heute morgen ist er dann nach ca.15 sekunden dann angegangen.als meine frau ihn am vormittag nmachen wollte,dauerte es 3 minuten und er ging garnicht an.irgendwann ,nach etlichen anläufen,ist er dann angegangen und ist bis jetzt an,noch,woran kann es liegen?meine audioanlage macht nämlich schon länger solch einen schiet,ab und zu fällt eine box aus,manchmal alle,dann mal 2 und so weiter.m.f.g n.schmidt
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Falls Ihr Netz eventuell etwas unstabil ist, könnten evt. auch Kondensatoren durch überbeanspruchung etwas frühzeitig ins Alter gekommen sein, diese haben ja bei nomaler Beanspruchung eine Lebenserwartung von ca. 10 Jahren, aber dies kann durch Beanspruchung und Temperatureinflüsse auch um die Hälfte verringert werden.

Eine andere mögliche Fehlerquelle sind temperaturbedingte Störquellen wie kalte Lötstellen oder Temperaturabhängige Bauteile, welche mit der Zeit aus dem Toleranzbereich gerutscht sind.
Ich mach da oft Testes mit Föhn und Kältespray, dazu müsste das Gerät jedoch aus dem Gehäuse genommen werden.

Es könnte natürlich auch nur ein unglücklicher Zufall sein, dass gleich beide Geräte einen Schaden haben.

Beim Fernseher würd ich aber erstmal nur einen unverbindlichen Kostenvoranschlag beim Spezialisten machen lassen, mit der Bedinung dass die Kosten dafür beim allfäligen Neukauf oder den Reparaturkosten angerechnet werden.


Aber so aus der Ferne kann man da leider auch nicht allzuviel bewegen, aber an einer falschen Einstellung würd ich auf jeden Fall nicht tippen, sondern wirklich eher ein Hardwarefehler.

Für weitere Fragen stehe ich gerne weiterhin zur Verfügung.

Beste Grüsse
Michael
Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

Wollte kurz nachfragen, ob es noch Rückfragen betreffend Ihres Fernsehers gibt.
Andernfalls möchte ich an die Akzeptierung erinnern, damit wir den Status der Frage dementsprechend anpassen können.

Besten Dank für die kurze Rückmeldung und Ihre Fairnes.
Freundliche Grüsse
Michael