So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an JA-Experte.
JA-Experte
JA-Experte, Student Informations Systemtechik
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Grundlagen der E-Technik, Digitalschaltungen, Mikrocontroller (AVR)
31884744
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
JA-Experte ist jetzt online.

AVR 7000 Gespeicherte Sender bei Stromausfall sind fl chti

Kundenfrage

AVR 7000 Gespeicherte Sender bei Stromausfall sind flüchtig,warum?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  COMIN hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo UserCustomer zuerst mal vielen Dank für die Nutzung von Just Answer.

Mein Name ist Joseph Amtmann und ich möchte Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Für den Verlust der eingespeicherten Sender kann es bei Stromausfall 2 Ursachen geben - je nach Zustand des Gerätes in diesem Moment.

Wenn der Receiver ausgeschaltet bzw. in Standby war, gehen die Sender nach einer gewissen Zeit ohne Strom verloren, da der Speicher nicht mehr versorgt wird.

War er in Betrieb, kann der Stromausfall den gleichen Effekt wie ein Reset haben, dann sind aber auch all sonstigen Einstellungen weg.

Sollten Sie öfter Stromausfälle haben, empfiehlt sich ähnlich wie bei Computern eine USV. Es reicht aber eine sehr kleine.


Viele Grüsse
Joseph Amtmann

Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren. Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Soweit klar, aber meine Frage geht dahin - hält der Speicher über Gold-Elko bis zu seiner Erschöpfung oder handelt es sich um einen EE-Prom Speicher der dann aber auch nicht flüchtig wäre. Ich bezweifele, dass ein AVR 7000 einen flüchtigen Speicher besitzt!
Experte:  COMIN hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, ein Schaltplan liegt mir leider nicht vor, so dass ich diese Frage nicht eindeutig beantworten kann.
Es bei Geräten dieser Klasse aber meist so, wie Sie vermuten. Es handelt sich um einen Flash-Speicher, der eigentlich auch ohne permanente Stromversorgung halten sollte. Leider können aber Spannungsspitzen oder schlagartiger Abfall, wie bei Stromausfällen, aber auch starke magnitsche Impulse den Inhalt eines Flashs zumindest unbrauchbar machen. Es reicht sogar, dass einige Bits des Index beschädigt sind.
Um sicherzugehen, dass er nach dem Ausfall wieder sauber arbeitet, würde ich generell einen Reset empfehlen.

Beste Grüsse
Joseph Amtmann
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich möchte Ihnen mitteilen das ich selbst Elektroniker bin und mit solchen allgemeinen Antworten nichts anfangen kann. Ich dachte mir Sie haben einen spezifischen Zugang zu
diesem AVR mit Schaltplan für Hinweise welches IC für diese Speicher funktion zuständig ist. Schaltplan habe ich leider nur auf Papier zur zur Verfügung,kann aber die Art der Speicherung nicht nachvollziehen.
Experte:  JA-Experte hat geantwortet vor 7 Jahren.
Einen speziellen Zugang zum Schaltplan habe ich leider nicht. Wenn Sie einen Scan des Schaltplans online stellen könnten, könnte ich mir aber anschauen ob ich da vielleicht was mit anfangen kann...

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke, werde sehen was sich machen lässt,wird aber einige zeit dauern!Melde mich wieder.
Experte:  JA-Experte hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ah, ich habe doch was gefunden. Es handelt sich wie ich verstehe um diesen Reciver hier: http://www.harman-deutschland.de/dmedia/harman-kardon/av_receiver/ge_avr_7000.pdf

In dem Manual steht:
"Ihr Receiver ist mit einer Speichersicherung ausgestattet,
die alle Tuner- und Konfigurationsdaten
bei einem Stromausfall oder gänzlichen
Abschaltung mittels Netzschalterfür etwa
zwei Wochen sichert. Dauert der Stromausfall
bzw. die Abschaltung länger an, müssen Sie
möglicherweise die Einstellungen erneut vornehmen."

Das heißt dass er tatsächlich einen flüchtigen Speicher hat, der wohl über einen Goldcap (da eine Batterie sicherlich länger als 2 Wochen halten würde) versorgt wird. Ich nehme an dass es in Ihrem Fall aber "sofort" gelöscht wird, sonst wäre das Problem ja kaum aufgefallen. Wenn das der Fall ist, könnte es an einem defekten Kondensator oder einen "durchschossenem" Halbleiterelement in der Stromversorgung (dem Teil dieser, der den Goldcap lädt, zB könnte eine Diode diesen vor Wiederentladen schützen) liegen. Wenn Sie versuchen wollen diesen zu Reparieren, würde ich zunächst auf sichtbare Defekte am Kondensator untersuchen.


Warum bei einem so ernsten Gerät flüchtiger Speicher verwendet wird - mir fallen mehrere Gründe ein: zum Beispiel wenn die Daten oft zu aktualisierende Einträge erhalten, würde EEPROM relativ schnell versagen, da es eine stark begrenzte Überschreibungszahl hat. Oder wenn eine Uhr versorgt werden muss. Außerdem ist das Modell nicht mehr ganz neu, EEPROM Speicher in der Form wie sie heute verwendet werden stehen noch nicht so lange zu verfügung - ältere Modelle waren nicht für ständiges Überschreiben innerhalb eines fertigen Gerätes gedacht.
Was mich persöhnlich etwas überrascht ist, dass kein kleiner Akku (wie die CMOS-Batterie auf PC-Mainboards) verwendet wird..

Verändert von Ilya E. am 24.02.2010 um 23:23 Uhr EST
Experte:  JA-Experte hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren, sonst erhält Ihr Experte keine Vergütung für seine Beratung. Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke für ihre Bemühung, den Hinweis der Speichersicherung ist schon mal posetiv.
Günstig wäre die Beantwortung ,wie dies technisch gelöst wird. Habe die Schaltung durchgeforscht und nichts konkretes entecken können. Die Schaltung ist so klein gedruckt,daß ein Scan kaum was bringt, weil man so schon mit der Lupe arbeiten muß.
Sollte irgend wer doch noch ein Zugang finden wäre es erfreulich, ansonsten muß ich mich zufrieden geben und akzeptieren.
Experte:  JA-Experte hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich habe etwas weitergegoogelt. Hier findet sich ein Service Manual für den AVR7000. Da ist zwar kein für Schaltungsanalyse brauchbarer Schlatplan drin, sondern nur Blockdiagramm und PCB-Layouts (den Schaltplan aus PCB-Layout zu rekonstruieren wäre etwas viel Aufwand...).



Auf Seite 27 findet man eine Tabelle, nach der herforgeht, dass der Kondensator C730 auf der Frontplatinne für die Speicherung von Einstellungen verantwortlich ist bzw dass man diesen bei der Reparatur dieses Problemms ersetzen müsste.



Mit freundlichen Grüßen,

Ilya
JA-Experte, Student Informations Systemtechik
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung: Grundlagen der E-Technik, Digitalschaltungen, Mikrocontroller (AVR)
JA-Experte und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank für den Super-Hinweis und die aufwändige Recherche.
Aufgrund Ihrer Angabe konnte ich den Kondensator auf dem Schaltplan identifizieren,
der trotz Leselupe nicht erkennbar war.
Ich werde diesen Austausch versuchen.

Bin mit Ihrer Antwort sehr zufrieden und benötige vorerst keine weiteren Informationen.

Herzlichen Dank!