So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Michael.
Michael
Michael, BSc FHZ in Elektrotechnik
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 475
Erfahrung:  Elektronik Ingenieur
28933948
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Michael ist jetzt online.

mein Drucker druckt kein Yellow mehr. Trotzdem ich 4 neue

Kundenfrage

mein Drucker druckt kein "Yellow" mehr. Trotzdem ich 4 neue Patonen testete. Was Tun?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Von was für einem Drucker schreiben Sie?

Beste Grüsse
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
oh, sorry, in der Schnelle habe ich dies vergessen. Es ist ein Brother DCP-135C
Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Handelt es sich bei den neuen Patronen um Originale von Brother?

Beste Grüsse
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
nein, diese sind über die einschlägigen Händler im Netz erworben.
Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ok, habe schon einiges über Probleme bei verwendung von nachbaupatronen im Netz gelesen und selbst miterlebt.

Bei den Brotherpatronen ist meist die Belüftung das Problem, das heisst, es kann keine Luft in die Patrone, es gibt ein Vakuum und blockiert dann das austreten der Tinte.

Evt sehen Sie irgendwo ein kleines Loch, welches zur Belüftung gedacht ist, welches Sie noch einstechen müssen?

Ansonsten halt mal eine Originalpatrone zum Test einsetzen.
Wenn dann wieder gelb gedruckt wird, Patronen zurücksenden und um Rückerstattung beantragen.

Beste Grüsse
Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Es könnte sich evt. auch über einen Aufkleber über dem Loch der Belüftung kleben, hatte ich ganz vergessen.

Schlimmstenfalls hat sich durch die Verwendung von nachbaupatronen der Druckkopf zugesetzt und müsste ersetz werden.

Beste Grüsse

Verändert von Michael am 28.01.2010 um 12:16 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
so, drei neue, verschiedene Patronen getestet, auch mit einem zus. Loch 0,5 mm gebohrt, es wird kein "Yellow" ausgedruckt. Schwarz, Magenta und Cyanan ist im Testdruck einwanfrei. Was nun?
Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Auch Originalpatronen getestet?

Nun wäre wohl wirklich die schlimmste Vermutung eingetroffen und die Düsen des Druckkopfs haben sich zugesetzt.

Beste Grüsse
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
kann man einen Druckkopf erwerben, und wenn ja selbst einbauen?
Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hab hier noch ein LINK wie man evt defekte Druckköpfe wiederbeleben kann.

Wie der Druckkopf auszubaen ist, kann ich Ihnen leider auch nicht genau sagen, ob dies überhaupt sinn macht, da diese ja mit Schläuchen zu den Patronen vebunden sind...
Da darf nähmlich keine Luftblase oder gar Schmutz reinkommen. Eine Luftblase im Verbingungsschlauch könnte überigens auch ein Problem sein.


Beste Grüsse