So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Michel.
Michel
Michel, Eidg. dipl.
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 185
Erfahrung:  Informatik Lehre, 9 Semester Informatik Studium an der FH, 5 Jahre als Software Test Engineer tät
27299891
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Michel ist jetzt online.

Hallo, mein Navi(RNS-E MMI)hat folgendes Problem. Die Zeitanzeige

Kundenfrage

Hallo, mein Navi(RNS-E MMI)hat folgendes Problem. Die Zeitanzeige ist nicht Syncron mit der Uhrzeit. Nur manchmal ist die Zeit nach dem Einschalten Syncron zur Uhrzeit. Die Zeitanzeige hinkt dann aber immer weiter hinterher. Es macht den Eindruck als wenn der interne Zeitgeber vom Navi defekt ist und nur ab und zu nach der Syncronisation mit der Borduhr die Zeit kurzzeitig stimmt. Sonst gibt es keine Probleme mit dem Navi.
Ist ein solcher Fehler vorstellbar? Was könnte eine Reparatur kosten?
Gruß M. Wittig
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Elektronik
Experte:  Michel hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo

Ja, so ein Defekt währe vorstellbar.
Bei den meisten heutigen Elektronischen Geräten werden Oszillatoren als externe bauelemente verwendet um den Microchips einen Takt vorzugeben.
Mithilfe dieses Taktes wird auch die Zeit berechnet und Synchron gehalten.

Eine Reparatur währe da wohl Aufwendiger als ein neues Navi zu kaufen und ich kann nicht sagen wieviel dies Kosten würde wenn sie jemanden finden der solche Reparaturen vornimmt.
Ein hersteller würde einfach das ganze Navi austauschen da dies Billiger kommt als zu messen wo ein Fehler in der Elektronik liegt und entsprechend die Teile von Hand (die sind oft sehr klein) auszutauschen.

Die beschreibung des verhaltens wie sie sie hier geben könnte auf einen Schlechten Oszillator hinweisen der den Takt nicht mehr genau wiedergibt und deswegen die Software (im chip) die Zeit ungenau berechnet bzw. die Software geht davon aus das der Oszillator ein Taktsignal in einer bestimmten frequenz sendet und das der Zeitliche Abstand zwischen 2 Takten genau ihrem Wert entspricht.
Sie können sich das so Vorstellen wie ein Musiker der seine melodie zu einem Metronom Spielt.
Wenn nun das Metronom plötzlich alle 2 Sekunden anstelle jede Sekunde einen Ton von sich gibt und der Musiker sich einfach Strikt an diesem Ton Orientiert wird er die Musik nur halb so schnell Spielen.

Gruss Michel
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Soweit waren meine Überlegungen auch beim Schildern der Problematik. GPS arbeitet ja über Zeitdifferenzen, wie kann ein solcher Fehler bestehen ohne das das GPS ausfällt? Die Borduhr des Audi ist eine Funkuhr und ist soweit ich hörte mit dem Navi gekoppelt. Irgendwie kann ich die drei Punte

a) Fehler bei internem Taktgeber

b) Intakte GPS Navigation

c) Kopplung zu Funkuhr

Nicht zusammenbringen. Es ist wie ein antagunistisches Dreieck. 2 Punkte schließen immer den dritten aus.