So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Eigentumsrecht
Zufriedene Kunden: 26898
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Eigentumsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo,mein Name ist Susanne. Unser Verwalter( 2 Eigentuemer) hat Verwaltung niedergelegt o

Beantwortete Frage:

Hallo,mein Name ist Susanne. Unser Verwalter( 2 Eigentuemer) hat Verwaltung niedergelegt ohne schriftliche Kuendigung. Der andere eigentuemer hat plötzlich Zugriff auf die gemeinsamen Konten. Habe eine Erklärung gefordert und eine Antwort bekommen. " Die Verwalterin wuenscht keine weitere Kommunikation zu dem Thema. Was kann ich tun? Was muss ich tun um Kontozugriff des anderen Eigentuemers zu stoppen? Was kann ich im Falle der Verwalterin tun. Eine gerichtliche Einmischung will ich in erster Hand vermeiden , weil der Verzögerungseffekt zu gross ist.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Eigentumsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Sofern der Verwalter den Verwaltervertrag nicht schriftlich kündigt ist er in der Tat Verwalter.
Dies hat natürlich zur Folge, dass auch die Pflichten des Verwalters weiter fort bestehen.
Wenn der Verwalter diesen Pflichten nicht mehr nachkommt und sogar dem anderen Miteigentümer Zugriff auf die Konten gewährt, dann stellt dies eine Pflichtverletzung dar mit der Folge dass der Verwalter sich gegenüber der Eigentümergemeinschaft schadensersatzpflichtig macht.
Sie sollten daher den Verwalter anschreiben und auf den ungekündigten Verwaltervertrag, seine Pflichten und die mögliche Schadensersatzanspruch hinweisen. Fordern Sie ihn auf eine Eigentümerversammlung einzuberufen in welcher dann ein Nachfolger für den Hausverwalter bestimmt werden kann (sofern er denn kündigt).
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schiessel,

Wie kann ich schnell und wirksam den Kontenzugriff des anderen Eigentuemers beenden bzw kontrollieren, ohne die Transaktionen die unsere Darlehenstransaktionen betreffen ( 300 Euro) fällig jeden 2. Monat?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
das kommt darauf an um was für ein Konto es sich hier handelt.
Handelt es sich um ein Konto welches auf beider Namen geschieben ist. Dann ist eine Zugriffsbeendigung nicht möglich.
Handelt es sich um ein Verwalter oder Treuhandkonto, so sollte ein Anschreiben an die Bank ausreichend sein, in welchem Sie mitteilen, dass der Miteigentümer nicht Verwalter ist. In diesem Falle darf die Bank keine Transaktionen des Miteigentümers mehr durchführen.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wie kann ich Ihnen weiterhelfen?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schiessl,

Wir Eigentuemer sind Geschwister, alle Konten sind unter beider Namen gefuehrt.

Die Verwalterin hat eine Kontenvollmacht, kann jeder Eigentuemer , jeder fuer sich trotzdem Transaktionen anordnen?

Setzt der Zugriff auf die Hauskonten nicht eine Ueberlassung der Vollmacht durch die Verwalterin voraus oder haben alle drei (Verwalter ± beide Eigentuemer) sowie jeder Eigentuemer fuer sich auch ohne auf ueberlassene Vollmacht Zugriff?

mit freundlichen Gruessen

SP

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,
wenn die Konten unter beider Namen geführt werden, d***** *****delt es sich rechtlich um sogenannte Oder-Konten.
Das bedeutet, jeder von Ihnen kann ohne Einschränkungen auf das Konto zugreifen.
Das schließt auch nicht die Kontenvollmacht aus.
Die Vollmacht für den Verwalter bedeutet nur dass dieser zusätzlich über das Konto verfügen kann.
Das bedeutet: Alle drei dürfen ohne Einschränkungen auf das Konto zugreifen.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl und 2 weitere Experten für Eigentumsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.