So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Eigentumsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Eigentumsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Guten tag, wir haben eine grundstücksgrenze zu unseren nachbarn,

Beantwortete Frage:

Guten tag, wir haben eine grundstücksgrenze zu unseren nachbarn, an denen eine gemeinsame einfriedungspflicht besteht(hammergrundstück). Es steht dort bereits ein ca 80 cm hoher zaun. Unsere nachbarn fordern nun einen höheren zaun von uns, da wir jetzt einen hund haben. Soweit verständlich und auch akzeptiert, das wir auf unsere kosten den zaun erhöhen bzw neu bauen. Nun verlangen die nachbarn aber einen entsprechenden abstand zur grundstücksgrenze, also das wir den zaun nicht auf die grundstücksgrenze stellen, sondern auf unser grundstück. wir sehen uns im recht und möchten den zaun wieder auf die grundstücksgrenze stellen. Wir wohnen im bundesland brandenburg, gemeinde mühlenbecker land. Danke, gruss
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Eigentumsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Sie schildern, dass vorliegend eine gemeinsame Einfriedungspflicht besteht.
Insofern können Sie sich hinsichtlich der Verstärkung bzw. Erhöhung wegen der Hundehaltung auf § 33 Satz 2 in Verbindung mit § 32 Abs. 3 Nachbarschaftsgesetz berufen.
Bei gemeinsamer Einfriedungpflicht ist die erhöhte Einfriedung an der gemeinsamen Grenze vorzunehmen und nicht auf dem eigenen Grundstück.
Sollte eine Einigung nicht erzielt werden können, sollten Sie ein Schlichtungs-/Schiedsverfahren bei der örtlichen Schiedsstelle anstreben.
troesemeier und 2 weitere Experten für Eigentumsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.