So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Eigentumsrecht
Zufriedene Kunden: 3265
Erfahrung:  Rechtsanwalt in Berlin
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Eigentumsrecht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Guten Abend!Meine Frau und ich besitzen seit kurzem eine Eigentumswohnung

Kundenfrage

Guten Abend!Meine Frau und ich besitzen seit kurzem eine Eigentumswohnung in einem zwei Parteien Haus. Die andere Familie hat zwei Kinder im Alter von 1,5 und 5 Jahren.Wir sind nur zu zweit. Unsere Wohnungen sind fast identisch groß.
Meine Frage ist jetzt ob wir immer die Hällfte aller anfallenden allgemeinkosten ( Wasser, Müll, Heizgas usw.) bezahlen müssen, obwohl es offentsichtlich ist das unsere Nachbarn viel mehr Kosten verursachen.
Es gibt nur eine Wasseruhr und einen Heiztank.Keine Kostenzähler.
Mit freundlichen Grüßen Jörg Sbiegay
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Eigentumsrecht
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Die Kostenverteilung folgt aus der Teilungserklärung bzw. aus entsprechenden Beschlüssen der Wohnungseigentümergemeinschaftsversammlung.

Wenn weder die Teilungserklärung noch die Beschlüsse etwas aussagen, werden die Kosten entsprechend der Eigentümeranteile an dem Grundstück verteilt.

Ich rege daher an, die Teilungserklärung bzw. die Beschlüsse entsprechend zu überprüfen. Wenn Sie da nichts finden, werden Sie fast die Hälfte tragen müssen, da die Wohnungen fast identisch sind (Ich nehme an, dass Sie wegen der beinahe identischer Wohnungen auch einen beinahe identischen Anteil besitzen. Entscheidend ist die Größe des Anteils.)

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben und bedanke mich im Voraus für die freundliche Akzeptierung. Sie akzeptieren die Antwort durch Anklicken des grünen Feldes.
Die eingestellte Antwort steht unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Akzeptierung. Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wir haben eine Teilungserklärung vom voreigentümer bekommen.
Kann ich diese dann anfechten, bzw kündigen?
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das geht leider nicht. Sie können lediglich versuchen, diese durch einen entsprechenden Beschluß zu ändern.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben und bedanke mich im Voraus für die freundliche Akzeptierung. Sie akzeptieren die Antwort durch Anklicken des grünen Feldes.
Die eingestellte Antwort steht unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Akzeptierung. Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.