So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Eigentumsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Eigentumsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Wir (EFH) m chten eine Schallschutzmessung zu tieffrequentem

Kundenfrage

Wir (EFH) möchten eine Schallschutzmessung zu tieffrequentem Schall ausgelöst durch Lärmimmissionen durch eine Luftwärmeheizung unserer Nachbarn (EFH privat) machen lassen. Kann der Nachbar das Betreten seines Grundstücks für die Messung verbieten?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Eigentumsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

der Nachbar kann und darf den Zutritt zum Grundstück verbieten. Er hätte sogar einen Unterlassungs- und Beseitungsanspruch nach § 1004 BGB.

Da es letztlich bei der Messung um die Auswirkungen auf Ihr Grundstück geht, macht eine Messung auch nur Sinn, wenn diese auf Ihrem Grundstück stattfindet, da andernfalls gar nicht der Nachweis geführt werden kann, dass die Einwirkung bei Ihnen das notwendige erhebliche Maß überschreitet.