So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Eigentumsrecht
Zufriedene Kunden: 3516
Erfahrung:  zertifizierter Testamentsvollstrecker
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Eigentumsrecht hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Hallo! Die Frage betrifft nicht unbedingt das Eigentumrecht.

Kundenfrage

Hallo!
Die Frage betrifft nicht unbedingt das Eigentumrecht. Aber vielleicht sind bei Ihnen Kenntnisse bzgl. Kauf einer Eigentumswohnung im Denkmalschutz in Dresden (nicht als Eigenbedarf) die mit steuerlichen Ersparnissen finanziert wird? Ich habe ein Angebot vorliegen, bin aber nicht sicher, ob das alles Rechtens ist. Können Sie mir weiter helfen oder mir empfehlen, an wen ich mich diesbezüglich wenden kann?
Für eine Rückantwort wäre ich dankbar.
Mit freundlichen Grüßen
C. Schumacher
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Eigentumsrecht
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die hier aber wegen der Komplexität nicht richtig beantwortet werden kann.

Um die Sach- und Rechtslage zu prüfen, müsste man die Vertragsunterlagen in Augenschein nehmen. Hierzu müssten Sie einen Kollegen mit der Wahrnehmung Ihrer Interessen beauftragen.

Hinsichtlich des Denkmalschutzes gilt jedenfalls das Sächsische Denkmalschutzgesetz.

Selbstverständlich können Sie auch auf meine Dienste zurückgreifen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Es ist ein Besuch bei diesem komplexen Thema bei einem Anwalt persönlich erforderlich. Das dachte ich mir schon. Die Antwort war also keine Hilfe.
Danke für die Mühe.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

bei allem Respekt, aber was erwarten Sie bei dem, was Sie in sachlicher Hinsicht vorgetragen haben ?

Kein seriöser Kollege wird Ihnen hier eine fundierte rechtliche Stellungnahme geben können.