So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Eigentumsrecht
Zufriedene Kunden: 3445
Erfahrung:  Lanjährige praktische rechtsübergreifende Tätigkeit als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Eigentumsrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich Besitze 6 von 7 Eigentumswohnungen ca.75% Miteigentumsanteil

Kundenfrage

Ich Besitze 6 von 7 Eigentumswohnungen ca.75% Miteigentumsanteil und eine Wohnung ist
Verkauft wie verhält es sich mit den Stimmrechten wenn ich die Heizung erneuern möchte
doch Wohnung 7 nicht.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Eigentumsrecht
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich aufgrund Ihrer Angaben gerne informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Zu beachten ist § 22 Abs. 1 WEG:

Dort ist geregelt, dass Beschlüsse über bauliche Veränderungen und Aufwendungen, die über die ordnungsmäßige Instandhaltung oder Instandsetzung des gemeinschaftlichen Eigentums hinausgehen, einstimmig zu erfolgen haben.

Eine Ausnahme hierzu ist in § 22 Abs. 2 WEG geregelt:

Danach kann eine 3/4-Mehrheit der Wohnungseigentümer mit mehr als der Hälfte der Miteigentumsanteile ausreichend sein, um eine bauliche Veränderung zu beschließen. Hierzu müsste es sich bei der geplanten Maßnahme um eine Modernisierung entsprechend § 559 Abs. 1 BGB (z.B. nachhaltige Einsparungen von Energie) oder um eine Anpassung des gemeinschaftlichen Eigentums an den Stand der Technik handeln.

Die Erneuerung der Heizung dürfte diesen Anforderungen entsprechen.