So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet,
Kategorie: Eigentumsrecht
Zufriedene Kunden: 946
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Eigentumsrecht hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Ich habe meinen 4,5 j hrigen VA Wallach an einen Bekannten

Kundenfrage

Ich habe meinen 4,5 jährigen VA Wallach an einen Bekannten mit Tochter verkauft. Die Tochter 19, hat ihn mir abgekauft. Leider alles mündlich, aber per SMS mit Ratenzahlung und 1000 Euro. Das war im November. Dort habe ich auch die erste Rate 200 Euro bekommen. Die war von mir, da mein Pferd dort zur Erholung stand, und ich monatlich 200 Euro Einstellgebühr zahlte. Jetzt im März schickte ich eine SMS in der höfflich um versäumte Raten bat!Es fehlt seit Dezember die Rate bis heute. Die Tochter stimmte mir zu und fragte wann ich mal wieder komme?
Dazu muß ich sagen, daß ich der Tochter UMSONST Reitunterricht und BERITT fremder Pferde Gegeben habe.
Alles wär kein Problem. Ca. 1 Stunde später schickte mir der Bekannte eine SMS, daß er unter diesen Umständen vom Vertrag von Candor( Pferd) , aufgrund falscher Vorraussetzungen zurücktreten werde.
Kann ich das Pferd einfach holen? Papiere und Eigentumsurkunde besitze ich.
Oder auf was muß ich achten?

Vielen Dank XXXXX XXXXX
A. Stärk
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Eigentumsrecht
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Das ist definitiv ein juristisches Problem.

Da geht es um Kaufrecht und um Zeugenaussagen.

Ich würde das Pferd ohne viel Federlesens wieder holen, bin aber kein Jurist. Ich meine aber, wer die Papiere hat ist auch der Eigentümer.

Ich werde Sie über den Moderator an die Juristische Abteilung weiterreichen.

Lieben Gruss

Dr. G. Bauer

know-it-vet,
Kategorie: Eigentumsrecht
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung: 
know-it-vet und weitere Experten für Eigentumsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, nach Absprache mit meinem Anwalt kann ich Ihnen mitteilen, dass Sie das Pferd abholen können. Dies sollte aber in jedem Fall einverständlich geschehen. Da man immer behaupten kann, man habe eine SMS nicht bekommen, schicken Sie einen Brief per Einschreiben, in dem Sie der Auflösung des Vertrages zustimmen und ankündigen, das Pferd zu einem bestimmten Zeitpunkt abzuholen. Sollten Einwände bestehen, sollte sich die Tochter (bzw. der Vetragspartner) melden. Da sie volljährig ist, ist sie der Vertragspartner (oder je nach dem mit wem Sie gesprochen haben). Machen Sie eine Kopie von dem Brief und schicken Sie zusätzlich noch eine SMS. Alles sollte immer in Anwesenheit von Zeugen stattfinden. Dann sind Sie auf der sicheren Seite.
Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und das das Pferd bald in Ruhe an seinem endgültigen Platz stehen kann. Für das "Akzeptieren" danke XXXXX XXXXX Voraus.