So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.

raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 16748
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Eigentumsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe in diesem Monat mein Einfamilienhaus durch die Zwangsversteigerung

Kundenfrage

Ich habe in diesem Monat mein Einfamilienhaus durch die Zwangsversteigerung an meinen Nachbarn verloren ! Ich wohne mit meinem extrem psychisch kranken Mann , meiner Tochter mit Mann und einem 1 Jährigem Kind , die gerade aus den USA gekommen sind und arbeitslos sind , in dem Haus ! Meine zweite Tochter wollte eigendlich das Haus ersteigen , wurde aber absichtlich von meinen Nachbarn überboten ! Das Haus wurde auf 80 tausend Verkehrswert geschätzt und mein Nachbar hat es für 69 tausend plus 8 taused für die Deutsche Bank plus der Kosten die so eine Versteigerung mit sich bringt . Der Nachbar hat mir angeboten , das wir zur Miete in dem Haus bleiben könnten ! Um eine Vorstellung zu bekommen wie hoch die Miete für uns sein könnte , habe ich mich erkundigt wie hoch die Mieten allgemein so sind und habe mir einen Mietspiegel von Herne besorgt ! Im Mietspiegel steht der Preis bei 3,50 € pro m2 , bei dem Baujahr und bezugsfertig 1909 , ohne Heizung , mit Bad/Dusche ! Das ganze Haus ist renovierungsbedürftig , die Haustür schließt nicht richtig , es zieht im Haus , die Hausfassade ist nur zu einem viertel Verkleidet , keine Heizung , hellhörig , Stromleitungen müssen teilweise erneuert werden , die Sicherheit beim Treppenabgang ist nicht gegeben da im unteren Teil der Treppe keine Abtrennung zum Keller giebt , das einzige recht gute sind die Fenster und der Wintergarten , die ca 15 Jahre alt sind , allerdings funktioniert eine Schiebetür im Wintergarten nicht richtig , der Laminat im Wohnzimmer quillt an einigen Stößen auf ! Der Nachbar kennt den zustand des Hauses genau ! Er möchte pro m2 5,89 € und das habe ich abgelehnt weil mir das total überzogen vorkommt und ich auch nicht über soviel Geld verfüge , ich habe ihm das auch gesagt und er sagte mir , das er seine Ausgaben schließlich wieder reinbekommen muß , nun droht er mir mit der sofortigen Zwangsräumung ! Was kann und darf ich machen um wenigstens 2 Jahre in dem Haus bleiben zu können ? Nach zwei Jahren wollen meine Kinder mich und meinen Mann dann mit in die USA nehmen und um nicht noch mehr Geldeinbußen zu haben , durch Umzug und was damit Verbunden ist , würde ich gerne zum angemessenen Mietpreis im Haus wohnen bleiben . Gesundheitlich geht es meinem Mann und auch mir psychisch und auch stark Körperlich sehr schlecht ! Bitte helfen sie uns !!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Eigentumsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie sollten sich hier auf einen qm-Preis von max. 4 € einlassen und dies dem Vermieter mitteilen.

In der Regel ist die Miethöhe auch sittenwidrig, wenn sie derart überhöht ist, wie in Ihrem Fall.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich habe ihm die 4 € pro m2 angeboten und er hat strickt abgelehnt ! Anschließend hat er sich auf 5 € pro m2 herabgelassen und will auf keinen Fall runter gehen und dann kommen ja auch noch die Betriebskosten hinzu .

Mit freundlichen Grüßen

Cornelia Wegner

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Darauf müssen Sie sich nicht einlassen. Der Mietspiegel rechtfertigt einen solchen qm-Preis nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
aber was soll ich machen , wenn er mich dann auf die Staße setzt
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das kann er nicht. Sie zahlen einfach eine Miete auf Grundlage der 4 € pro qm. Wenn der Vermieter sich querstellt, ist er am Zug und müsste klagen. Damit wird er aber keinen Erfolg haben.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Er hat mir damit gedroht das er das Recht durch die Ersteigerung hätte mich sofort Zwangsräumen zu lassen
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das ist so nicht korrekt. Selbst wenn das Haus versteigert würde oder er es ersteigert, muss er sich an Kündigungsfristen halten.

Darüber hinaus droht er Ihnen hier offensichtlich, sodass man darüber nachdenken kann, den Vermieter anzuzeigen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie ich vorher schon geschrieben habe , ist das Haus in diesem Monat Zwangsversteigert worden , ich war der Vorbesitzer und mein Nachbar hat es jetzt ersteigert und er hat mir nach der Versteigerung das Mietverhätnis angeboten
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie können das Mietverhältnis auch annehmen, aber nicht zum Preis von 5 €, sondern max. 4 €. Alles andere wäre Wuche und sittenwidrig nach § 138 BGB
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Darf er denn dann trotzdem uns nicht Zwangsräumen , wenn ich nicht mehr als 4 € pro m2 zahle
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein, er muss ja erst kündigen. Dazu braucht er einen Grund, den hat er nicht, weil seine Mietforderung zu hoch ist.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich habe von einem vollstreckungsschutz gehört , wäre es vielleicht ratsam , diesen zu beantragen (vorsichtshalber) und wie lange kann so ein Vollstreckungsschutz dauern !
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vollstreckungs- hier speziell Räumungsschutz wäre erst zu beantragen, wenn die Kündigung da ist oder die Räumung schon beantragt ist.

Ein vorheriger Antrag ist nicht erforderlich.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich bedanke XXXXX XXXXX herzlich für ihr bemühen auf meine Fragen ! Ich würde mich gerne wieder bei ihnen melden , sobald ich weiteren Rat und Hilfe benötige

Mit freundlichen Grüßen

Cornelia Wegner

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, machen Sie das gern.

Bitte bewerten und akzeptieren Sie noch meine Antworten zu beiden Fragen.

Danke.

raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Eigentumsrecht
Zufriedene Kunden: 16748
Erfahrung: Rechtsanwalt
raschwerin und weitere Experten für Eigentumsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag Herr Raschwerin ,

 

nun brauche ich ihren weiteren Rat !

Wie ich schon vorrausgesehen habe , hat mein Nachbar , der mein Haus ersteigert hat , sich nicht auf die 4 Euro pro qm eingelassen .

Das Gespräch war am 30.10.2010 , am 05.11.2010 wurde mir dann folgender Brief persöhnlich übergeben :

 

Betr: Räumung des Hauses Holthauserstrasse 285 a

 

Hallo Conni

 

Da wir uns nach mehreren Gesprächen nicht einigen konnten, fordere ich dich hiermit auf, das von dir unberechtigt bewohnte Haus Holthauserstrasse 285 a

Bis zum 31.11.2010 zu räümen.

Ich erwarte umgehend Antwort, ob du meiner Forderung nachkommst, andernfalls werde ich sofort von meiner Vollstreckbaren ausfertigung des Zuschlagbeschlusses Gebrauch machen und die Zwangsräumung einleiten.

Es bleibt mir unbenommen die Kosten der Zwangsräumung im Wege der Zwangsvollstreckung von dir zurückzufordern, wobei du mit allem was du noch besitzt, auch mit zu erwartenden Altersbezügen von dir und deinem Mann haftest.

Es bleibt noch eine Forderung, der geduldeten unberechtigten Nutzung meines Eigentums, die Entschädigung von monatlich 400,00 € plus 79,29 € Nebenkosten. Für den Zeitraum vom 15.10.2010 - 31.10.2010 fordere ich 239,64 €. Die Überweisung soll den Hinweis Nutzungsentschädigung tragen. Nach Eingang des Betrages von 718,93 € werde ich die Rücküberweisung des von Ester als Miete deklarierten Betrags von 604,50 € vornehmen. Die Überweisung bitte auf das dir bekannte Konto .

 

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Trettkowski

 

Ich habe Ihnen den Brief wortwörtlich abgeschrieben !

Mein Nachbar bat mich dann den Brief noch in seinem beisein zu lesen und ihm sofort eine Antwort dadrauf zu geben . Ich tat es und teilte ihm auch sofort mit , das ich mit dieser Forderung nicht einverstanden bin und er rauschte dann etwas böse an !

Und heute bekam ich den nächsten Brief persöhnlich von ihm überreicht , der wie folgt lautet :

 

Betrifft: Räumung der Kellerräume

 

Im Zuge der geplanten Umbau und Modernisierungsmaßnahmen ist es erforderlich die Kellerräume im Haus 285 a bis zum 15.11.2010 zu räumen.

Sollten sich am 15.11.2010 noch Gegenstände in den Räumen befinden werden Diese kostenpflichtig entsorgt

 

MfG

Ulrike Trettkowski

 

Wie kann und soll ich mich nun verhalten ! Ich habe ihn gefragt warum der ganze Keller leergeräumt werden muss und was er im genauen tun will . Darauf wollte er mir keine dirkte Antwort geben und verwies mich auf die Renovierung .

 

Mit freundlichen Grüßen

Cornelia Wegner

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie sollten der Kündigung widersprechen, § 574 BGB.
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Eigentumsrecht
Zufriedene Kunden: 16748
Erfahrung: Rechtsanwalt
raschwerin und weitere Experten für Eigentumsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe ja der Kündigung wiedersprochen aber was soll ich machen bezüglich der Kellerräume ! Mein Mann hat sich dort mit seinen Fanartikeln eingerichtet und in dem anderen Raum haben wir eine Werkstatt drin es sind insgesamt 3 Räume die die wir in dieser kurzen Zeit leer räumen sollen ! Und die Androhung , die Gegenstände die sich am 15.11.2010 noch in den Kellerräumen befinden sollten , kostenpflichtig zu entsorgen !!!!! Das geht doch nicht , oder !?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Kellerräume gehören auch zur Wohnung im weitesten Sinne. Auch hier muss eine Kündigung erfolgen durch den Vermieter.

Sie sollten sich aber langfristig darauf einstellen, die Kellerräume räumen zu müssen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Meine Wohnung ist ja eine Doppelhaushälfte und die Kellerräume sind nur durch meinen Eingang zu erreichen , also sind die fester Bestandteil meiner Wohnung
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Genau, daher hat der neue Eigentümer auch keine separaten Recht.

Er muss Ihnen schon vollständig kündigen, das hat er getan, Sie haben aber Widerspruch eingelegt oder wiederholen das zur Sicherheit nochmal.

Dann ziehen Sie nicht aus und räumen auch nichts und warten ab.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Der Nachbar hat ja angegeben das wir die Kellerräume zwecks Moderniesierung komplett räumen sollen und dann in der kurzen Zeit ! Darf ich dem auch wiedersprechen ?

 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, er kann zwar moderniesieren und deshalb auch die Räumung verlangen, aber nicht binnen so kurzer Zeit.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Darf er denn verlangen alle Kellerräume gleichzeitig leerzuräumen und vor allem mit der androhung unsere nicht geräumten Sachen kostenpflichtig zu entsorgen ?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Am besten wäre es, eine Vereinbarung dahingehend zu treffend, dass die Kellerräume nach und nach geräumt und saniert werden. Dann können Sie Ihre Sachen immer von einem Raum in den anderen schieben.
Experte:  Ralf Wortmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Wie ich dem bisherigen Verlauf der Fragen und Antworten entnehmen kann, sind Sie sich bislang offenbar der Vollstreckungsgefahr nicht bewusst, in der Sie sich befinden.


Ihre Nachbarin hat mit dem Zuschlagsbeschluss aus der Versteigerung bereits unmittelbar einen Räumungstitel gegen Sie in den Händen. Dies ergibt sich aus § 93 ZVG (Zwangsversteigerungsgesetz). Sie braucht Ihnen nicht erst zu kündigen (da Sie nicht etwa Mieterin sind, sondern Eigentümerin waren), sondern kann direkt vollstrecken lassen, indem sie einen Gerichtsvollzieher mit der Zwangsräumung beauftragt.

§ 93 Absatz 1 Satz 1 ZVG lautet:

"Aus dem Beschluß, durch welchen der Zuschlag erteilt wird, findet gegen den Besitzer des Grundstücks oder einer mitversteigerten Sache die Zwangsvollstreckung auf Räumung und Herausgabe statt."


Sie sollten die Ihnen bis zum 15.11.2010 gesetzte Räumungsfrist also durchaus ernst nehmen.

Wenn Sie der Räumungsaufforderung keine Folge leisten und die neue Eigentümerin nach Fristablauf die Zwangsräumung betreibt, müssen Sie damit rechnen, in erheblichem Umfang Vollstreckungskosten (Rechtsanwalt, Gerichtsvollzieher, Spedition) tragen zu müssen.

Ein Widerspruch gegen eine (vermeintliche) Kündigung nach § 574 BGB nützt Ihnen bei dieser Konstellation leider nichts.



Mit freundlichen Grüßen

Ralf Wortmann

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Erich-Weinert-Straße 42, 39104 Magdeburg

Tel.0391-5313758, Fax 0391-5313760

E-Mail: Wortmannra (ät) t-online.de, Homepage: www.Baurechtstipps.de

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9743
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9743
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    11676
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8542
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7167
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3736
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/schraubendreher/2012-9-27_152628_1.64x64.jpg Avatar von Schraubendreher

    Schraubendreher

    Kfz-Mechaniker

    Zufriedene Kunden:

    2174
    abg. Ausbildung. Freie Werkstatt. Typen offen. Diganose aller Fabrikate, besonders BMW