So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Eigentumsrecht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Eigentumsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Die WEG besteht aus 26 WE und 14 Garagen. F r die Kosten und

Kundenfrage

Die WEG besteht aus 26 WE und 14 Garagen. Für die
Kosten und Lasten gilt eine Sonderregelung lt. TE,
auch für die Instandhaltung und Reparaturen.
Der Verteilerschlüssel Instandhaltungsrücklage wird seit
35 Jahren entgegen der Teilungserklärung nach qm Wohnfläche berechnet. Eine Umrechnung nach MEA wurde nicht durchgeführt. Die MEA für Garagen wurden dadurch nicht zur Rücklagenbildung herangezogen. 958/1000 WE,
42/1000stel Garagen undLasten für WE und Garagen
Die Abrechnung 2009 weist die Gesamtinstand-
haltungsrücklage 30.12.2009 für Wohnungen und
Garagen aus.
Ich bin seit 2006 ETerin einer Wohnung, mir liegen
sämtliche Abrechnungen ab Beginn vor, Summe und
Verteilerschlüssel.
Eine Beschlusslage für 2009 liegt noch nicht vor.
Danke XXXXX XXXXX Auskunft, wie verfahren werden muss.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Eigentumsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Haben Sie konkrete Fragen zu dem geschilderten Sachverhalt, welche ich Ihnen dann beantworten kann?

Vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie geschildert, wurde nachweislich keine Rücklage
für die Garagen gebildet. Demnächst stehen hier aber
umfangreiche Reparaturen an. Von einigen ETern ist
bekannt, dass sie der Meinung sind, dass die Rücklage für Garagen in der Berechnungsgrundlage qm Wohnfläche enthalten ist, was ja auch in der
Gesamtabrechnung 2009 so ausgewiesen wurde.
Meine Frage: Abwarten bis Beschluss über
Instandsetzung Garagen vorliegt und wie die Zahlung erfolgen soll?
Eine Anfechtung für 2009 war nicht möglich, da hier noch keine Beschlusslage vorliegt- Die Abrechnung 2009 wurde allerdings schon im Mai 2009 verschickt und die Zahlungen aus der Abrechnung durch den Verwalter
abgewickelt.
Kann hierdurch eine Frist versäumt werden?
Danke für eine Antwort
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
1) Abwarten bis Beschluss über Instandsetzung Garagen vorliegt und wie die Zahlung erfolgen soll?

Das wäre hier wohl das Beste, wenn man abwartet.

2) Kann hierdurch eine Frist versäumt werden?

Nein.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe noch eine Nachfrage!
Ist es nicht nach Gesetzeslage so, dass schon der Wirtschaftsplan
2009, Instandhaltungsrücklage, für nichtig erklärt werden kann, der ja Grundlage für die Einnahme 2009 ist. Der Verteilerschlüssel für die Instandhaltungsrücklage ist nach qm Fläche ausgewiesen und beschlossen, die Teilungserklärung sieht eine Rücklage je MEA vor.
Ich habe die Information. dass die ETer keine Beschlusskompetenz
haben, den Verteilerschküssel Instandhaltungsrücklage zu ändern.
Besteht die Möglichkeit, dass seitens der Verwaltung der Bechluss
über die Abrechnung 2009 überhaupt nicht gestellt wird?
Danke!



l
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn schon keine Beschlussfähigkeit vorliegt, ist der Beschluss auch schon formell unwirksam.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Entschuldigung, die Frage wollte ich von Ihnen beanwortet haben.
Der Wirschaftsplan 2009 wurde beschlossen und muß dann gegebenenfalls vom Gericht für nichtig erklärt werden.
Gilt dann auch die geetzliche 4 Wochen Frist?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Frist läuft ab Bekanntwerden der Unwirksamkeit.

Bei formeller Unwirksamkeit - und davon kann man hier ausgehen - kann der Beschluss zum Amtsgericht angefochten werden.
raschwerin und weitere Experten für Eigentumsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie kommen Sie denn darauf, dass ich mit meinem Experten nicht zufrieden bin?
Mit Ihrer Vermutung liegen Sie gar nicht so falsch - aber vielleicht waren meine
Fragen nicht juristisch genug ausgefeilscht.
Diese Aktion war einmalig und leztmalig!

Mit freundlichem Gruß
A.. Bleyer
.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
???