So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Eigentumsrecht
Zufriedene Kunden: 17085
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Eigentumsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

ber meine Person, Matthias Kremer, besteht seit Juni 2004

Kundenfrage

Über meine Person, Matthias Kremer, besteht seit Juni 2004 eine Eigentumsvormerkung auf eine Ferienwohnung an der Ostsee/Zingst....
Die Wohnung ist bis auf einen Restbetrag v. ca.€ 5.000,00 abbezahlt...- siehe Neuerwerb,pp.....
Dieser wurde aufgrund von einem sogen. Miet-u. Nutzungsausfall über die Zahlungsfrist eingehalten....
Dazu hätte ich eine direkte Frage in Bezug auf das Gesetzliche Eigentumsrecht der Whg/Fewo....?!
Gibt es eine Rechtfertigung, das der ehemalige Bauträger gegliedert über eine GbR-BVG Zingst nach entsprechender Klausel ein vorvertragliches Recht besitzt, diese Whg auch nach der oben geschilderten Begebenheit weiterhin sein Eigentum....... nennen kann!!

Gibt es dazu gleichfalls Handlungsbedarf......?!
Desweiteren möchte ich über dieses Schema hinaus -zu einer ähnlich gelagerten Frage -
eine Antwort erfahren:

Da ich beabsichtige eine Änderung des Vertraglichen Eigentumsverhältnisses anzustreben, interessiert mich zudem, eine über meine Person hinausgehende Gesellschaftsform......
Meine Mutter Frau Anna Kremer, ist zugleich eine sogen. Stille Teilhaberin an der Wohnung.
Z.Zt. ist Diese auf meinen Namen im Grundbuchamt Ribnitz- Damgarten/Ostsee eingetragen.
Da ich seit Längerem ohne Beschäftigung wie auch derzeit arbeitslos bin,
sehe ich daher einer Änderung dringend entgegen.
Sollte man dazu evtl. die Form der GbR.......wählen, oder wäre u.U. eine gemeinnützige Vertragsform wie z.B. einer Stiftung- b.z.w. einer Eingliederung in eine örtliche Wohnbau-genossenschaft........ ratsam........!!

Zu welcher Form wäre dahingehend der Gegenstand des Meldeantrages am Günstigsten....?!

Sollten Sie nicht ausnahmslos zuständig sein, bitte ich daher um eine begrenzte Stellungnahme zu Ihrem Fachgebiet!



MfG, Matthias Kremer, Vermieter/Fewo/Zingst
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Eigentumsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Soweit Sie nur eine Vormerkung eingetragen haben, ist rechtlich nach wie vor der Bauträger Eingentümer.

Eine Stiftung wäre natürlich die beste Variante. Allerdings ist es auch ausreichend, wenn Sie hier eine GbR machen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
In welcher Art und Weise sollte eine anstehende Meldung zum Eigentumsübergang vollogen werden........., siehe örtliches Grundbuchamt in Ribnitz-Damgarten/Ostsee.
Wäre es angebracht, sich mit dem vollziehenden Rechtsanwalt des Bauträgervertrages in Essen -Burbeck .........zu arrangieren?
Müsste dazu vom zuvor genannten Rechtsanwalt eine "formelle " Erklärung erfolgen,
um somit diesen rechtsvertraglichen Schritt zur Änderung umzusetzen zu können.....?

Wie hoch wäre bei einer Immobilie/Fewo lt. den Herstellungskosten v. etwa € 155.000 der
Kostensatz für einen Änderungseintrag,pp......??

Würden sich grundsätzliche Ausschlüsse zu einer zu schliessenden GbR ergeben.....?
(Natürliche Personen......, Einzelunternehmen, KGaA u.ä.?)
Im Besonderen hierbei ist mir an der Stellung der Vertragspartner .......gelegen
Wie sieht es hierzu mit einer Mitgliedschaft in einer Wohnbaugenossenschaft.....aus?
daher benötige ich weitere Infos,pp......!!



MfG, Matthias Kremer,Verm.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wäre es angebracht, sich mit dem vollziehenden Rechtsanwalt des Bauträgervertrages in Essen -Burbeck .........zu arrangieren?

- Ja.

Müsste dazu vom zuvor genannten Rechtsanwalt eine "formelle " Erklärung erfolgen,
um somit diesen rechtsvertraglichen Schritt zur Änderung umzusetzen zu können.....?

- Ja.

Wie hoch wäre bei einer Immobilie/Fewo lt. den Herstellungskosten v. etwa € 155.000 der Kostensatz für einen Änderungseintrag,pp......??

- Das kommt darauf an.

Würden sich grundsätzliche Ausschlüsse zu einer zu schliessenden GbR ergeben.....?
(Natürliche Personen......, Einzelunternehmen, KGaA u.ä.?)

- Nein.

Im Besonderen hierbei ist mir an der Stellung der Vertragspartner .......gelegen
Wie sieht es hierzu mit einer Mitgliedschaft in einer Wohnbaugenossenschaft.....aus?

- Kann man machen.


Da Ihre Fragen sehr umfangreich sind und man Unterlagen einsehen muss, muss ich sagen, dass diese sich nicht für eine Rechtsberatung hier eignen. Sie sollten einen Anwalt vor Ort aufsuchen, der auch die Unterlagen sichten kann. Ohne wird es nicht gehen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.