So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 6097
Erfahrung:  PC Servicetechnik Hardware Drucker
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Hallo, mein Drucker 'Canon Pixma MG2450' schickt folgende

Beantwortete Frage:

Hallo, mein Drucker 'Canon Pixma MG2450' schickt folgende Fehlermeldung an den PC:
"Tintenauffangbehälter fast voll. Drücken Sie die Taste 'schwarz' oder 'Farbe' um den Druckvorgang fortzusetzen. Wenden Sie sich an das Service-Center".
Was ist zu tun?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Drucker
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Kunde,

Sie sind hier bi einen Hersteller unabhängigen Dienst.

-

Dieser Fehler deutet die Reinigung Zyklen sind voll und müssen zurückgesetzt werden

Anmerkung noch

Resume Taste hat ein rotes Warndreieck in der Mitte

Anleitung dazu -->> hhttps://www.guenstigtinte.de/blog-gt/auffangbehaelter-voll-fehlermeldung-zuruecksetzen/

-

Die Software sollte man nicht herunterladen, kann ihren Computer beschädigen. Es gibt aber auch keine Alternative dazu nur meinen Rat an ihnen Original Patronen zu verwenden von Canon.

-

Danke für die Info

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

wie ich sehe haben Sie die Information angesehen aber bisher noch keine Rückmeldung hinterlassen?

Benötigen sie noch Hilfe

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von Justanswer

autsch_news

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo Experten-Team, ich habe Ihre Anleitungen befolgt, leider hat es noch nicht geklappt. Wenn ich zum Schluß ein Mal die Resume-Taste drücke und danach die Power-Taste, soll der Drucker eine Info-Seite ausgeben. Das erfolgt nicht, sondern der Drucker schaltet sich aus. Diese Fehlermeldung erscheint weiterhin: Canon MG2400 series - USB002 Supportcode: 1700 Der Tintenauffangbehälter ist fast voll. Bitte geben Sie mir eine weitere Lösungsmöglichkeit. Mit freundlichen Grüßen ***

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

wen der Supportcode weiterhin erscheint bleibt nur das einsenden des Druck Gerätes an den Hersteller Canon

Leider lässt sich dieses Problem nicht ohne weiteres beseitigen. Der Austausch des Tintenauffangbehältnisses ist nur für Servicetechniker oder versierte Bastler möglich

Sind Sie technisch versiert?

Sie müssen das Gerät komplett zerlegen um an die Schwämme heranzukommen

Anleitung dazu -->> http://www.druckermagazin.de/allgemein/austausch-des-resttintentanks-beim-canon-pixma/

Sie können die Schwämme auch selbst mit klaren Wasser (destilliertes Wasser) ausschwemmen.

-

Fehler kommt vorrangig bei der Verwendung von NoName Patronen

Ein neuer Drucker wäre hier billiger

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo,
Sie haben geschrieben, dass dann nur noch der Tausch oder die Reinigung des Schwammes übrig bleibt, um das Problem zu lösen.
Andererseits sagen Sie, dass ein elektronischer Zähler zurückgesetzt werden muss. Das würde ja nicht erfolgen, wenn ich den Schwamm tauschen/reinigen würde. Was ist denn dann mit dem Zähler?
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

die Bedeutung dazu hatte ich ihnen bereits in meiner ersten Information mitgeteilt!

Haben Sie es nicht vorher durchgelesen ?

Die Tintenschwämme sind voll wen man zu oft die Reinigungszyklen startet bzw. die Reinigung startet jedes mal selbst und den Zähler setzt man zurück weil dieser diese mitzählt

-

Und wen Sie etwas zerlegen möchten hafte ich nicht für Fehler

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Klar, habe ich das durchgelesen!!!
Aber Sie haben mir auch die Möglichkeit der Reinigung des Schwammes genannt, wenn Ihre 1. Lösungsmöglichkeit zum Zurücksetzen des Zählers per genannter Tastenfolgen am Drucker nicht hilft.
Dann hätte ich zwar den Schwamm sauber, aber die Fehlermeldung käme weiter, weil der Zähler noch steht!
Außerdem sind nie No-Name Patronen zum Einsatz gekommen!
Was sagen Sie nun?
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 1 Monat.

Wen Sie die Schwämme gereinigt haben, müssen Sie den Zählerstand erneut zurücksetzen aber ohne dem Servicetool

-

Auch wen Sie nie NoName verwendet haben, irgendwann kommt die Fehlermeldung immer

autsch_news und weitere Experten für Drucker sind bereit, Ihnen zu helfen.