So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 6088
Erfahrung:  PC Servicetechnik Hardware Drucker
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Gerät Canon Maxify MB5350 zeigt schlechte Druckqualität. ich

Beantwortete Frage:

Gerät Canon Maxify MB5350 zeigt schlechte Druckqualität. ich möchte das Düsentestmuster drucken. Dazu verlangt der Drucker den Zugriff auf Kassette 1. Obwohl diese richtig eingesetzt und mit DIN A 4 Papier gefüllt ist, kommt die Fehlermeldung 1872 "Kassette ist nicht eingesetzt". ich habe die Kassette inzwischen fünfmal jeweils wieder neu eingesetzt, habe zwischenzeitlich den Drucker ganz aus- und wieder eingeschaltet - keine Veränderung. Folglich kann ich dem eigentlichen Problem, der schlechten Druckqualität, nicht nachgehen. Normalerweise druckt das Gerät aus der Papierkassette 2 - nur eben jetzt nicht. Was tun?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Drucker
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 1 Monat.
SERVICE-MITTEILUNG
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über
E-Mail:***@******.***
oder
Telefon Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr:
• Deutschland: 0049(###) ###-####
• Österreich: 0043###-##-####
• Schweiz: Leider ist diese Rufnummer aus techn. Gründen derzeit nicht erreichbar
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Kunde,

entnehmen sie erneut die Kassette 1 und reinigen Sie diese einmal links und rechts ab mit einen fusselfreien Tuch oder mit einen leicht feuchten Tuch

Danach kontrollieren Sie eventuell auch den Platz im Inneren und führen ebenfalls eine Wartung durch

Ausblasen oder ähnliches lt. Benutzerhandbuch

Nun kontrollieren Sie die Einstellungen am Menü des Gerätes selbst lt. Anleitung -->>

http://ugp01.c-ij.com/ij/webmanual/ErrorCode/MB2300%20series/DE/ERR/2113.html

und versuchen es danach erneut.

Sofern es wieder nicht klappen sollte liegt vermutlich ein elektronischer Fehler am Gerät selbst vor und kann nur von einen Canon Techniker Vor Ort behoben werden.

-

Danke für die Info

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

wie ich sehe haben sie zwar die Information angesehen aber kein Feedback hinterlassen?

Benötigen Sie noch Hilfe

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wegen der Buchmesse komme ich nahezu nicht an den Rechner...Ich habe Ihre Anweisungen befolgt, und ab und an klappt es auch mit dem Zugriff auf die Kassette 1. Allerdings konnte ich das Hauptproblem (zu dem ich Sie gar nicht befragt hatte) nicht lösen. Trotz mehrmaliger Reinigung der Druckköpfe, der Walze, der automatischen Ausrichtung der Druckköpfe hat sich die Druckqualität nicht verbessert: Senkrechte Linien "wackeln", einzelne Zeilen sind fast kursiv und in sich verschoben gedruckt. Und beim Kopieren kommt überhaupt nichts Vernünftiges mehr zustande. Ich kann mich um das Problem erst wieder am Mittwoch kümmern, zuvor bin ich auf Dienstreise. Und bin natürlich für jeden Tipp von Ihnen dankbar!
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

danke für die Rückinformation.

Werden Original Toner von Canon oder NoName Toner von einen anderen Hersteller verwendet?

Wurde das Gerät Neu oder Gebraucht gekauft

Gab es die Probleme mit der verzogenen Schrift schon seit dem Anfang des Kaufes oder erst danach

-

Entweder wie mitgeteilt liegt ein elektronisches oder ein mechanisches Problem vor und aus der Ferne ist es ziemlich schwierig dies einzuordnen.

Eventuell gibt es einen Firmware Treiber für das Gerät selbst -->> Hier klicken bitte

-

Danke für die Info

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

führen Sie eine Druckkopfausrichtung durch, nützt aber nur etwas wen Original Patronen von Canon verwendet werden -->>

https://www.canon.de/support/consumer_products/videos/maxify_mb5350/

Videoanleitung unter Fehlerbehebung nachzusehen

Auch finden Sie dort weitere Maßnahmen zur Fehlerbehebung

-

Wie ist es danach?

-

Ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von Justanswer

autsch_news

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Zu Ihren Fragen: Das Gerät wurde neu gekauft und hat bis jetzt einwandfrei funktioniert. Als Druckerpatronen verwende ich entweder KMP Print Technik für Canon oder Digital Revolution , ebenfalls für Canon Maxify. Raten Sie grundsätzlich dazu, immer die Originalpatronen zu benutzen? Bekanntlich ist das ja ein Kostenfaktor. Aber wenn das Gerät nur bei Originalpatronen zuverlässig läuft, muss es sein. Wieso sind die anderen Patronen dann speziell für dieses Gerät bezeichnet?
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

Problem ist das in nicht Original Patronen Flüssigkeiten vorhanden sind von minderer Qualität bzw. oftmals fehlt es auch an Kühlflüssigkeiten und dadurch ist es immer ratsam nur Original Patronen zu verwenden.

Zusätzlich kommt hinzu das bei Verwendung von NoName Patronen die Garantie verfällt und man auf den Kosten sitzen bleibt sofern eine Reparatur oder Austausch zu machen ist.

-

Grundsätzlich rate ich meine Kunden immer nur Original zu verwenden.

Verstehe sie schon wen es für Sie eine Kostenfrage ist, nur dann würde ich gleich einen Laserdrucker oder von Epson das Eco Produkt verwenden. Hier haben Sie für ein Jahr im voraus bereits die Patronen und diese kosten nicht die Welt.

Beispiel -->> https://www.epson.de/for-home/ecotank

-

Mfg

autsch_news, Informatiker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 6088
Erfahrung: PC Servicetechnik Hardware Drucker
autsch_news und weitere Experten für Drucker sind bereit, Ihnen zu helfen.