So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 13878
Erfahrung:  Industrie Elektroniker Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo, mein Canon MG 53050 bringt nach jedem Druckauftrag

Beantwortete Frage:

Hallo, mein Canon MG 53050 bringt nach jedem Druckauftrag Fehler 6C10. Blauer Strich in der Mitte und die Orange Warn- LED bilnken abwechseln Drucker funktioniert nicht... LG Reinhold
Gepostet: vor 29 Tagen.
Kategorie: Drucker
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 29 Tagen.

Hallo lieber Kunde,

vielen Dank, ***** ***** sich an Justanswer gewandt haben.

Das ist ein "Valve cam sensor error" an der Reinigungseinheit.

Die Fehlermeldung 6C10 erscheint, wenn die Servicestation so stark mit Tinte verschmutzt ist, dass diese nicht mehr reinigen kann. Alternativ kann das aber auch an der Steuerung der Station liegen oder an einer defekten Pumpe. In so einem Fall können Sie die Einheit leider nur ersetzen, was sich aufgrund der Kosten aber meist nicht lohnt.

Wenn Sie Glück haben, ist die Einheit aber nicht defekt, sondern nur in Tinte "ersoffen". Das passiert bei Originalpatronen so gut wie nie, aber wenn Sie kompatible Patronen verwenden, die eine falsche Viscosität haben, oder wenn Sie die Patronen selber befüllen kommt das sehr häufig vor. Auch wenn das Luftloch der Patrone verklebt ist, kann es zu der Meldung kommen.

Bevor Sie den Drucker reparieren lassen oder gar entsorgen, versuchen Sie folgendes:

Testen Sie zuerst ob sich der Druckkopf frei auf der Stange bewegen läßt. Sollte das der Fall sein gehen Sie wie folgt vor:

- Netzstecker ziehen!
- Alle Klappen öffnen, also oben, vorne und die CD-Druckklappe
- Druckkopf ganz nach links schieben.
- Rechts in den Drucker schauen.
- Dort ist ein weißes Plastikteil mit etwa 3 mm Höhe und einem Kunststoffnippel. Dieses drücken Sie ganz nach unten bis es klickt.
- Druckkopf ganz nach rechts schieben und alle Klappen schließen.
- Netzstecker wieder einstecken und einschalten.

Sollte sich der Druckkopf nicht frei auf der Stange bewegen lassen versuchen Sie mal folgendes:

1. Entnehmen Sie die Patronen. Am sinnvollsten ist es, wenn Sie diese entsorgen und dann eine Originalpatrone verwenden. Sie können Sie Patrone aber auch sorgfältig mit Isopropanol reinigen. Vermutlich hängt Tinte an den Düsen. Achten Sie auch auf das Luftloch an der Oberseite.

2. Im nächsten Schritt saugen Sie mit Küchenkrepp die Tinte aus dem Bereich, der unter der Patrone im Drucker ist. Auch hier können Sie verkrustete Tinte mit Isopropanol anlösen und dann mit Küchenkrepp entfernen.

3. Wenn alles wieder sauber ist, setzen Sie die Patrone wieder ein. Ideal wäre eine Originalpatrone, denn mit einer kompatiblen Patrone wird das Problem vermutlich bald wieder auftreten.

Wenn es nur an der Tinte lag, dann geht der Drucker jetzt wieder und der Fehler 6C10 ist behoben. Wenn diese Maßnahmen nichts genutzt haben, müssen Sie leider die Reinigungseinheit austauschen.

Ich hoffe Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben. Sollten Sie noch eine Rückfrage dazu haben, verwenden Sie dazu bitte einfach die Textbox unter meiner Antwort.

Wenn keine Rückfrage bestehen sollte würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen.

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Hallo, ich habe alles nochmal gereinigt sogar den Schwamm habe ich ausgebaut und gereinigt. Muss der Drucker nicht irgendwie zurück gesetzt werden!
Über eine Tastenkombination wie bei anderen Canon Drucker?
Wenn ich die Reinigungseinheit tauschen muss, wo bekomme ich sowas? Kann ich das überhaupt selber machen? LG Reinhold
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 29 Tagen.

Nein, bei diesem Fehler können Sie nichts zurücksetzen. Das ist ein reines Hardwareproblem.

Die Reinigungseinheit müssen Sie von einem Canon Servicepartner tauschen lassen. Die wird leider nicht frei zum Kauf angeboten und auch der Aus- und Einbau ist für einen Laien sehr schwieirig machbar.

Die Drucker sind generell nur auf eine Lebensdauer von 5-7 Jahren ausgelegt. Wenn das Gerät also schon die 4 Jahresgrenze erreicht hat wird ein Neukauf für Sie wirtschaftlicher sein als eine Reparatur.

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Hallo, nochmal meine Frage muss der Drucker nicht zurück gesetzt werden? Für den MP550 gibt es im Netz eine Beschreibung dafür. Sowas bräuchte ich für meine MG5350 auch!
"Resttintentank vom Canon MP550 zurücksetzen – Fehlermeldung 6C10"http://www.drucker-tankwart24.de/resttintentank-vom-canon-mp550-zuruecksetzen-fehlermeldung-6c10/
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 29 Tagen.

Nein, denn diese Fehlerbeschreibung auf der genannten Seite ist schlichtweg falsch. Diese Prozedur setzt den Zähler für den Tintenabsorber des Gerätes zurück. Der Fehler 6C10 hat aber nichts mit dem Tintenabsorber zu tun, sondern steht eindeutig für "Valve cam sensor error". Dafür gibt es keinen Zähler, sondern dieser Fehler wird nur angezeigt wenn ein Defekt an der Purge Unit, also der Reinigungseinheit, vorliegt. Der Tintenabsorber hätte den Fehlercode 5B00.

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 27 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der Textbox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Ihr Experte Tronic

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Hallo sie schreiben von kostenlos, ich habe aber schon 26 € bezahlen müssen. ist das in Ordnung?
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich habe den Drucker gereinigt Fehler ist nicht verschwunden. So wie es ausschaut muss ich den über 400 € Drucker entsorgen!
Danke
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sie bezahlen nur einen pauschalen Betrag zur Beantwortung Ihrer Frage. Wenn Sie zu der Antwort dann noch Rückfragen haben, können Sie diese kostenlos stellen. Sie sind im Fragepreis inklusive. Somit habe ich alle Ihre Rückfragen beantwortet, ohne dass dadurch Mehrkosten für Sie entstanden sind. Wenn Sie stattdessen eine Computer-Hotline angerufen hätten, die vielleicht mit 2,99 - 3,99 EUR je Minute abgerechnet wird, dann würden Sie für jede Rückfrage zusätzlich bezahlen.

Es tut mir natürlich sehr Leid, wenn die Reinigungseinheit getauscht werden muss um den Fehler zu beheben. Das bedeutet aber doch nicht dass Ihre Frage deswegen nicht korrekt beantwortet wurde. Ich würde Sie daher bitten, die Frage mit einer positiven Bewertung abzuschließen. Wir sind ja keine Angestellten von Canon und verdienen daher weder am Verkauf der Geräte, noch sind wir für die Konstruktion und Lebensdauer der Drucker verantwortlich. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Tronic und weitere Experten für Drucker sind bereit, Ihnen zu helfen.