So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 13633
Erfahrung:  Industrie Elektroniker Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
Tronic ist jetzt online.

Drucker Pixma MG 5550 zeigt Supportcode 6000

Kundenfrage

Hallo! Habe den Drucker Pixma MG 5550. Er zeigt mir den Supportcode 6000 an. Habe das Gerät ausgeschaltet und den Netzstecker gezogen wie in dem Display des Druckers beschrieben. Habe das Gerät wieder angeschlossen und eingeschaltet. Es zeigt leider immer noch den Supportcode 6000 an. Was kann ich tun?? Gruß ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Drucker
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo lieber Kunde,

vielen Dank, ***** ***** sich an Justanswer gewandt haben.

Das ist ein Linefeed-Error, zu deutsch das Gerät kann keinen Zeilenvorschub beim drehen der Druckwalzen mehr feststellen.

Das kann jetzt verschiedene Ursachen haben. Wenn sich die Druckwalzen wirklich nicht drehen, dann kann die Ursache eine Fremdkörper in der Mechanik sein oder auch ein defekter Vorschubmotor. Prüfen Sie daher erst einmal ob alle Papierlaufwege frei sind.

Wenn sich die Rollen problemlos drehen, dann kann der Drucker die Bewegung nicht mehr erfassen. Das geschieht über die Timing-Slit-Scheiben. Das sind runde, durchsichtige Scheiben mit ganz feinen schwarzen Linien am Rand, die von einem optischen Sensor erfaßt werden:

graphic
Möglicherweise ist eine der Scheiben verunreinigt, so dass der optische Sensor Probleme mit der Erfassung hat. Es kann aber auch ein defekt am optischen Sensor vorliegen.

Die Möglichkeiten sind also vielschichtig und, mit Ausnahme eines Fremdkörpers im Gerät, kaum von einem Laien zu beseitigen. Das Zerlegen des Druckers erfordert schon etliches an Fingerspitzengefühl, das richtige Werkzeug und vor allem auch Zeit.

Ich würde Ihnen daher empfehlen das Gerät besser zu einem Servicepartner zur Kontrolle zu bringen als hier selbst Hand anzulegen.

Um das Gerät zu resetten ziehen Sie bitte den Netzstecker und halten Sie dann die Power-Taste für etwa 20 s gedrückt. Stecken Sie das Gerät dann wieder ein.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Sollten Sie noch eine Rückfrage dazu haben, verwenden Sie bitte einfach die Textbox unter meiner Antwort.

Wenn keine Rückfrage bestehen sollte würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Drucker