So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 571
Erfahrung:  Industrie Elektroniker Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
Tronic ist jetzt online.

Mein Canon MX895 druckt nicht, obwohl die Patronen ok sind

Kundenfrage

Mein Canon MX895 druckt nicht, obwohl die Patronen ok sind!
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Drucker
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

Um was für Patronen handelt es sich bitte?

Original oder Refil Patronen (Dritt Hersteller)?

Wurde der Druckkopf ausgebaut und dann gereinigt oder einfach nur die Automatische Druckkopf Reinigung durchgeführt?

Bauen Sie den Druckkopf aus und reinigen Sie einmal diesen mit einen destilierten Wasserbad
Wie Sie diesen ausbauen, erfahren Sie --->> Hier klicken bitte

Um eine Reinigung des Druckkopf durchzuführen, gehen Sie wie folgt vor-->> Hier klicken bitte

Gab es eine Fehlermeldung oder ähnliches am Druckerdisplaybzw. blinkende LED in der Abwechslung

Danke für die Info wie es danach ist
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich habe nur Originalpatronen im Drucker. Vor etwa 1 Monat hatte

ich es mit anderen versucht. Nachdem ich Probleme erhielt,

setzte ich wieder Originalpatronen ein. Danach druckte er eine Zeitlang.

Urplötzlich (etwa vor 2 Wochen war der Druck ganz weg).

Ich habe vorhin die automatische Kopfausrichtung probiert.

Diese war fehlgeschlagen. Auf Verlangen hatte ich nur Normalpapier eingelegt. Mit dem Hinweis auf die Beschreibung konnte ich nichts anfangen.

Ich werde nunmehr den Reinigungsversuch ausprobieren, den Sie vorgeschlagen haben.

A. Magard

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 2 Jahren.

Guten Tag,

danke für die Rückinfo

Gerade wen man Refil Patronen verwendet und danach wieder umsteigt, muss unbedingt der Druckkopf danach vollständig gereinigt werden und dies schafft man nur wen man diesen ausbaut und im anschluss daran durch ein destiliertes Wasserbad von alten Resten befreit. Den die Düsen sind vermutlich verstopft.

Eine normale Reinigung über die Automatische Druckkopf Reinigung bringt in vielen Fällen nichts, da nur Patronenflüssigkeit verwendet wird

Verbrauch hoch

Wen Sie bei der ersten Reinigung nichts erreichen, entnehmen Sie die Patronen und Stempeln diese auf einen fusselfreien Tuch getränkt mit destilierten Wasser ab und bauen diese danach ein

Führen Sie nach der Manuellen Reinigung eine Automatische Druckkopf Reinigung durch, damit die Düsen wieder mit Flüssigkeit gefühlt werden und führen Sie mehrere Drucke durch bis die Farbe wieder hervorkommt.

Danke für die Rückinfo

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich habe alle Vorschläge ausprobiert!

Nichts hat genutzt.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 2 Jahren.

Guten Tag,

das ich nicht vor ihren Drucker sitze sollte schon verständlich sein.

Gab es blinkende LEd vor dem Fehler?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

nein - kein Blinkzeichen!

Der Drucker hat nur weißes unbedrucktes Papier ausgegeben.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 2 Jahren.

Guten Tag,

wie lange wurde der Druckkopf gebadet und wurde heißes destiliertes Wasser verwendet zum Spülen?

Wurden die Patronen vor dem Einbau zuerst gestempelt auf einen nassen fusselfreien Tuch?

Den wen nur weißes Papier herauskommt, liegt entweder ein generelles Druckkopf Problem vor bzw. die Patronen selbst sind verstopft

Wurde bereits versucht eine Selbsttestseite zu drucken?

Anleitung ist im Handbuch zu finden

Kontrollieren Sie zusätzlich auch die Druckeinstellungen und Ändern Sie eventuell einmal auf Qualität

Eine Reinigungsanleitung habe ich auch, sofern Sie es möchten

Destilliertes Wasser

Behälter zum Abstellen des Druckkopf

Fusselfreies Tuch und einen Föhn n zum trocknen

Spritze für die Kanülen Reinigung

Latexhandschuhe

Destilliertes Wasser erhitzen auf mindestens 60-80"C

Druckkopf mit den Düsen in den Behälter stellen

Ca. 180-240 Minuten darin baden

Anschließend entnehmen und mit der Spritze die Kanüle reinigen bis sauberes Wasser entweicht.

Anschließend gut abtrocknen mit der Zuhilfenahme des Föhn

Die Patronen vor dem Einbau zuerst auf dem fusselfreien Tuch das mit Wasser nass geworden wurde die Patronen Stempeln

Einbauen

Eine Automatische Düsenreinigung durchführen damit die Düsen wieder mit Tinte gefüllt werden

Mehrere Blätter ausdrucken (ca. 5-10) und den Druck kontrollieren

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich habe alles nach Anweisung gemacht.

Beim Test der Düsen gibt er mir an "Düsen sind nicht verstopft".

Außerdem habe ich ihm neue schwarze Patronen eingesetzt.

Ich gebe auf und bringe den Drucker zu Canon in die Werkstatt.

Ich habe ja noch Garantie hierauf.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen - leider vergebens!

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 2 Jahren.

Guten Tag,

wen Sie noch Garantie haben, ist es sicherer Sie lassen das Ausgabegerät überprüfen

Ich kann ihnen nur Anleitungen übermitteln die zu 100% auch funktionieren, warum es bei ihnen nicht funktioniert kann ich nicht beurteilen

Für eine Rückerstattung wenden Sie sich an den Kundendienst -->>

http://ww2.justanswer.de/de/impressum

Mfg