So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 5996
Erfahrung:  PC Servicetechnik Hardware Drucker
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Guten Morgen, erst einmal und dann die Bauchschmerzen... HP

Kundenfrage

Guten Morgen, erst einmal und dann die Bauchschmerzen...
HP Photosmart C7200 All-in-One series: Papierstau von der Duplexeinheit aus, wie es im Diplay bildhaft angezeigt wird -->
- ich habe alles befolgt, was das "Grundlagenhandbuch" hergibt;
- kein Papierschnitzelchen nach empfohlener Abnahme der Duplex-Einheit zu sehen;
- Duplex-Einheit geöffnet - auch clean;
- Untersuchung von der Vorderseite aus - auch nichts zu sehen;
- zusätzlich den automatischen Vorlageneinzug untersucht - ist auch frei und wurde
auch im Display (Fehlerbild) nicht angezeigt.
Im gesamten Gerät, soweit man hineinspähen kann, scheint sich kein restliches Stückchen Papier zu befinden.
Die Dupex-Einheit trägt den Code MY/BF223K1 Nov 15, 2007: Wir waren froh, ein bisher so zuverlässiges Gerät nutzen zu können. Ist hier etwa das konstruktive Betriebsende erreicht? Modell-Nr. SDGOB-0713, Kaufdatum Feb. 2008
Mit freundlichen Grüßen
Conrad Brunner
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Drucker
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

 

Wen es sich um eine Fehlerhafte Meldung handelt, führen Sie folgendes aus

Bevor Sie die Duplex Einheit an den Drucker eingehängt hatten war der Drucker Stromlos?

Wen nicht achten Sie darauf das zuerst der Netzstecker gezogen wurde bevor Sie die Duplex Einheit einsetzen, den dann ist auch kein wiederstand vorhanden

 

Falls die Meldung danach noch immer erscheint, machen Sie folgendes

 

Schalten Sie das Gerät komplett aus

Entfernen Sie das Netzkabel und die Verbindung zwischen Drucker und Computer (USB)

Öffnen Sie alle Klappen

Nehmen Sie ein fusselfreies Tuch besprüht mit Glasreiniger und Reinigen den innenraum

 

Nehmen Sie ein Leuchtmittel und leuchten das Innere des Gerätes aus (Taschenlampe) und kontrollieren alle Teile im Inneren auf die Laufeigenschaften inkl. Fremdkörper Kontrolle (Büroklammern, Heftklammer, usw. )

 

Eventuell auch mal das Gerät im Inneren vorsichtig ausblasen mit Druckluft (Tankstelle, Werkstatt und sonstige)

 

Danke für die Info

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo Experte,


 


ja, das Gerät war stromlos vor dem Einhängen der Duplex-Einheit.


Die beschriebene Prozedur hatte ich ziemlich ähnlich bereits durchgeführt, allerdings ohne Glasreiniger.


Neues Merkmal: Beim Ausschalten und den dabei ablaufenden Leerlaufbewegungen innerhalb des Druckers gab es ein Geräusch, als ob sich mechanische Teile erst repositionieren müßten, ähnlich wie beim Ineinanderspringen von Zähnrädern. Die Anzeige im Display zeigt zwar den Vorgang "Herunterfahren" an, doch selbst nach 15min. hielt der Vorgang noch an, so daß nur das harte Ausschalten durch Stecker ziehen übrig blieb.


Also, alles von vorn! Nach dem Reinigen und Ausblasen konnte ich kopieren, 1 Seite drucken und bei der 2. Seite kam wieder die gleiche Anzeige "Papierstau". Bein erneuten Ausbau der Duplex-Einheit fand ich ein halbes Plaste-Zahnrad. Vielleicht war dieses bereits gesprungen und hat die Papierstau-Anzeige bewirkt - Tipp für Ihren Erfahrungsschatz. Ich suche jetzt nach einer Reparaturwerkstatt in der Nähe oder kaufe ein Neugerät.


Danke für die Anregungen.


 


Beste Grüße


Conrad Brunner

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo Experte,


 


ja, das Gerät war stromlos vor dem Einhängen der Duplex-Einheit.


Die beschriebene Prozedur hatte ich ziemlich ähnlich bereits durchgeführt, allerdings ohne Glasreiniger.


Neues Merkmal: Beim Ausschalten und den dabei ablaufenden Leerlaufbewegungen innerhalb des Druckers gab es ein Geräusch, als ob sich mechanische Teile erst repositionieren müßten, ähnlich wie beim Ineinanderspringen von Zähnrädern. Die Anzeige im Display zeigt zwar den Vorgang "Herunterfahren" an, doch selbst nach 15min. hielt der Vorgang noch an, so daß nur das harte Ausschalten durch Stecker ziehen übrig blieb.


Also, alles von vorn! Nach dem Reinigen und Ausblasen konnte ich kopieren, 1 Seite drucken und bei der 2. Seite kam wieder die gleiche Anzeige "Papierstau". Bein erneuten Ausbau der Duplex-Einheit fand ich ein halbes Plaste-Zahnrad. Vielleicht war dieses bereits gesprungen und hat die Papierstau-Anzeige bewirkt - Tipp für Ihren Erfahrungsschatz. Ich suche jetzt nach einer Reparaturwerkstatt in der Nähe oder kaufe ein Neugerät.


Danke für die Anregungen.


 


Beste Grüße


Conrad Brunner


 


P.S. Bitte nehmen Sie wenigstens 10,- EUR für die Reinigungsanregung.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 2 Jahren.

Guten Tag,

 

ich hatte ihnen Extra geschrieben --

 

Zitat

Nehmen Sie ein Leuchtmittel und leuchten das Innere des Gerätes aus (Taschenlampe) und kontrollieren alle Teile im Inneren auf die Laufeigenschaften inkl. Fremdkörper Kontrolle (Büroklammern, Heftklammer, usw. )

 

Demnach ist die Frage beantwortet.

 

Deshalb bitte ich noch um eine positive Bewertung mit den angehängten Smiley :-) am Ende der Nachricht.

Sie können wählen zwischen Frage beantwortet, Informativ und hilfreich sowie Toller Service.

 

Vielen dank

Gerd Ed.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Lieber Herr Gerd Ed.



natürlich habe ich das "extra" Geschriebene von Ihnen durchgeführt!!! Es ist also müßig, mit einem Zitat zu antworten. Das ist unsachlich

, da Sie auf meine weitere Fehlerbeschreibung nicht eingegangen sind.


Wie gern hätte ich doch mit "Toller Service" geantwortet. Der Erfolg (Wiederherstellung der Druckerfunktion) ist nach Befolgung Ihrer 1. Zuschrift nicht eingetreten trotz Ausleuchten, Ausblasen und des gründlichen Absuchens jeder Öffnung - leider. Es lagen weder Papierfetzchen, Büroklammern etc. im Inneren. Es bleibt der Reiningungstipp als einziger substanzieller Hinweis

, der allerdings nicht den vollen Betrag rechtfertigt. Ich bot daher den Betrag von 10,-EUR an.


 


Gruß


C. Brunner


 


 

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 2 Jahren.

Guten Tag,

 

wen Sie um den Preis feilschen möchten, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.

 

http://ww2.justanswer.de/de/impressum

 

Ich kann ihnen dazu keine Auskunft geben, da ich nur eine anteilige Honorierung erhalte und nicht den gesamten Betrag

 

Mfg

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Lieber Experte,


Ihre bisher einzige Anwort war nicht zielführend (nachschauen,reinigen, ausblasen), d.h. das Problem war damit nicht gelöst. Insofern kann ich mit Ihrer Antwort auch nicht zufrieden sein!


Ich gebe zu, es war naiv von mir, über diesen Kanal eine Lösung dieses Problems zu erhoffen.


Ich danke Ihnen für Ihre Antwort.


Von feilschen um den Preis kann keine Rede sein, es sollte eine prinzipielle Anerkennung für diesen Dienst sein, auch wenn die Antwort nicht zufriedenstellend war. Das Thema gilt für mich als abgeschlossen.


 


Mit besten Grüßen


C. Brunner

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 2 Jahren.

Guten Tag,

 

für eine Rückerstattung wenden sie sich an den Kundendienst

 

http://ww2.justanswer.de/de/Impressum

 

Mfg

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Drucker