So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 6131
Erfahrung:  PC Servicetechnik Hardware Drucker
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Hallo Ich habe den Brothee Drucker MFC-J265W die Fehlermel.Drucken

Kundenfrage

Hallo
Ich habe den Brothee Drucker MFC-J265W die Fehlermel.Drucken 4F
MfG J.Schiller
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Drucker
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

Verwenden Sie Original Patronen oder Dritt Hersteller Patronen, wie etwa Pelikan, Erding, usw.?

Fehler 4F bedeutet nämlich das ein Problem mit dem Druckkopf vorliegt.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie einen neuen Druckkopf besorgen bzw. das Gerät an Brother senden und es dort reparieren lassen.

Wen Sie aber handwerklich geschickt sind können Sie es auch selbst durchführen

Wen keine Garantie mehr vorhanden ist, kommt der ganze Austausch teuer

Danke für die Info

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

sehe gerade das der Druckkopf leider nicht angeboten wird und nur Brother diesen tauschen kann.

Tut mir leid.

Eine weitere Möglichkeit was Sie selbst machen können wäre folgendes, aber ich kann nicht sagen ob es klappt bzw. nicht klappt.

Druckkopf Reinigung wie folgt

Netzstecker ziehen

"Menü"-Taste drücken und gleichzeitig (!) den Netzstecker wieder einstecken. Die Taste so lange gedrückt halten, bis im Display "Maintenance" erscheint, dann loslassen.

"+"-Taste so oft drücken, bis im Display "7" steht, mit "Eingabe"-Taste bestätigen

"+"-Taste so oft drücken, bis im Display "6" steht, mit "Eingabe"-Taste bestätigen (im Display sollte jetzt "Cleaning All" stehen)

"+"-Taste so oft drücken, bis im Display ein kleiner Pfeil erscheint, mit "Eingabe" bestätigen (sollte die nun im Display angezeigte Farbe noch nicht die zu reinigende Patrone sein, diesen Schritt wiederholen, bis dies der Fall ist. Bei neueren Modellen kann die Farbe mittels der "Pfeil-nach-recht"-Taste ausgewählt werden!)

"+"-Taste so oft drücken, bis im Display "4" steht, mit "Eingabe" und "Start S/W" bestätigen Jetzt startet die Reinigung, das dauert eine kleine Weile.
Wenn im Display wieder "Maintenance" steht, geht es weiter:

"+"-Taste so oft drücken, bis im Display "0" steht, mit "Eingabe" bestätigen

"+"-Taste so oft drücken, bis im Display "9" steht, mit "Eingabe" bestätigen Jetzt wird ein Testdruck erstellt, anhand dessen man sehen kann, ob alle Patronen (wieder) einwandfrei drucken.

"+"-Taste so oft drücken, bis im Display "9" steht, mit "Eingabe" bestätigen (es erscheint der Text "Maintenance 9")

"+"-Taste so oft drücken, bis im Display "9" steht, mit "Eingabe" bestätigen (es erscheint der Text "Maintenance 99" und das Gerät verlässt den Modus)

Konnte ich ihnen weiterhelfen?

Mit freundlichen Grüßen

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

wie ich sehe haben Sie bereits meine Information Antwort angesehen.

 

Konnte ich ihnen weiterhelfen mit den Informationen?

 

Danke für die Info

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

da von ihnen keine Informationen kommen, gehe ich davon aus das ich ihnen weiterhelfen konnte mit den Angaben.

 

Sofern dies der Fall ist, bitte ich noch um eine positive Bewertung mit den angehängten Smiley :-) am Ende der Nachricht.

Sie können wählen zwischen Frage beantwortet, Informativ und Hilfreich sowie Toller Service.

 

Vielen Dank

 

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

öffnen Sie die Klappe für eine Kontrolle im Inneren

Kontrollieren Sie das Flachbandkabel zwischen Patronenwagen (Druckkopf) und Platine.

 

Kontrollieren Sie dieses Kabel (schwarz/weiß oder blau/grün) ob es festsitzt?

 

Wen es herausgerutscht ist kommt es auch zum Fehler 4F.

 

Nur wie bereits geschrieben, kann es sich auch um ein Druckkopf Problem handeln, und das kann nur der Kundendienst von Brother reparieren

http://www.brother.de/g3.cfm/s_page/96600/s_name/kontakthotlines

 

Mit freundlichen Grüßen